Client Server beides sein



  • Hi,

    ich habe zwei Kleincomputer, die verhalten sich wie ein Telefon alles was gesprochen wird sendet der eine zu seinem Partner als Client.

    Der Client hat also erwartungsgemäß Verbindung hergestellt. Außerdem ist dieser gleichzeitig ein Port-listener also ein Server und wartet auf einen Anruf.

    Alles was dieser über den Listender bekommt wird zum Lautsprecher übergeben.

    Dies ist eine nicht gewöhnliche Konstellation da beide einen Server besitzen und beide jeweils den anderen getrennt Connecten.

    Somit ist der Mikrofonweg immer zu einem fernen Port-listener hergestellt, während auf dem localen listener der Anruf der Gegenstelle ankommt.

    Es gibt also keinen dritten Vermittlungsserver beide kennen Ihre Partner IP.

    Gibt es hier verwerfliche Probleme im Design oder ist das schon okay, wenn man das so machen möchte ?

    Es könnte ja auch einer der Server sein und einer der Client,
    ist so aber nicht.

    Danke für Hinweise
    Karsten



  • ganz MPI funktioniert so

    nenn es halt nicht client oder server, sondern peer 😉



  • Danke ich bin sehr entscheidungsschwach 🙂