BCB2007 BOM im Editor



  • Hallo,

    Ich bearbeite noch ein älteres Projekt mit dem BCB2007. Dort werden auch Bibliotheken verwenden welche in anderen Projekten genutzt werden. Nun habe ich das Problem das der BCB bei jedem Speichern einer Quelltextdatei am Anfang eine BOM (Byte Order Mark) zur Kennzeichnung von UTF8 hinzufügt. Diese verursacht Probleme bei anderen Entwicklungsumgebungen (hauptsächlich beim MAC).
    Wie kann ich dem Editor beibringen keine BOM zu schreiben. Ich habe bei den Einstellungen nichts dazu gefunden.



  • Konnte ev. funktionieren:

    http://docwiki.embarcadero.com/RADStudio/2010/en/Unicode_in_RAD_Studio

    Zitat:
    "Files can remain ANSI as long as the source is compiled with the correct code page (can use –codepage compiler switch). "

    Ich weiss aber nicht, ob das BCB2007 auch schon beherrscht. Sonst kannst du wohl nur dem Umweg über z.B. Notepad++ gehen oder schreibst dir einfach ein kleines Programm, das dir die Quellen dann in reine Ansi Dateien "umspeichert."



  • UnicodeString kann der BCB2007 noch nicht. Hat letztendlich aber auch nichts mit meinem Problem zu tun.
    Aktuell öffne ich die cpps in einem Hexeditor und mache die BOM weg. Dafür könnte ich mir natürlich ein Script schreiben.Ich dachte halt es gibt eine Einstellung in der IDE was dem Editor das abgewöhnt.


Log in to reply