Auslesen von TXT records



  • Hallo,

    wie der Titel besagt, möchte ich den TXT-Record einer Domain in C++ auslesen - das Problem hierbei ist jedoch, dass das Programm Plattform unspezifisch sein soll. Ich kann somit nicht einfach die nslookup-Ausgabe unter Windows auswerten. Hat Jemand eine Idee welche Bibliothek (libcurl ist bereits mit dabei) diese Aufgabe schafft oder ob es Betriebssystem-unspezifische Aufrufe gibt, die Dr. Google nicht rausrücken will?

    Vielen Dank,

    Simonmicro



  • Du kannst zB. Qt verwenden (QDnsLookup Klasse).



  • Tja, vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass das Ziel des Projektes ist eventuell kommerziell genutzt zu werden - Qt bietet zwar hierfür auch die Möglichkeit, jedoch wäre eine Lizenz dafür notwendig -> Ich suche eine quelloffene und kostenlose Möglichkeit. 😕



  • Nein, du kannst die Qt auch unter der L-GPL kommerziell nutzen ohne deinen Quellcode offenzulegen.



  • Okay, danke - wie weit reicht denn dann die LGPL-Lizenz, also ab wann muss ich dennoch eine Qt-Lizenz erwerben (Statisch vs. Dynamic Linking etc.)? Und wo kann ich dazu Näheres finden - meine ersten Recherchen hatten ergeben, dass für kommerzielle Nutzung sofort Gebühren anfallen (Wikipedia).





  • Simonmicro schrieb:

    Okay, danke - wie weit reicht denn dann die LGPL-Lizenz, also ab wann muss ich dennoch eine Qt-Lizenz erwerben (Statisch vs. Dynamic Linking etc.)? Und wo kann ich dazu Näheres finden - meine ersten Recherchen hatten ergeben, dass für kommerzielle Nutzung sofort Gebühren anfallen (Wikipedia).

    Wikipedia hat bestimmt nicht geschrieben das du für L-GPL bezahlen musst bei kommerzieller Nutzung. Dass The Qt Company dir im Zweifel natürlich lieber eine Lizenz andreht als nicht ist auch klar.

    Lies einfach den Lizenztext, der ist sehr einfach geschrieben. Grob zusammengefasst: Sourcen bereitstellen, geeigneter Mechanismus damit der Enduser den L-GPL Teil austauschen kann (zB. dynamisch linken), nur Public API nutzen.


Log in to reply