Suchoption über dem Forum



  • Es werden hier ja regelmäßig neue Threads erstellt und oft wird die Suche nicht verwendet. Ich wollte mal einfach vorschlagen, ob es nicht möglich wäre, eine direkte Suchleiste im Header einzufügen. Die Suchoption momentan ist doch sehr klein und leicht zu übersehen. Wenn die Suchleiste den Leuten direkt ins Auge springt, wird sie vielleicht häufiger genutzt.


  • Mod

    Ich fürchte, du bist zu zuversichtlich, weil du von dir auf andere schließt. Der typische Fragesteller, der die Suchoption nicht benutzt, tut das nicht, weil er sie nicht finden würde, er tut es, weil er ein fauler Sack ist oder keine Ahnung von Netiquette hat. Das ist die gleiche Art von Nutzer, der auch nicht die als wichtig markierten Threads oder die FAQ liest. Viele Leute sind leider einfach so drauf.



  • Grundsaetzlich gebe ich SeppJ recht. Du hast schlichtweg keine Chance gegen die Ignoranz/Faulheit/Dummheit you name it, vorzugehen. Ich hatte in unserem Support-Forum ein aehnliches Problem. Das war lediglich fuer die Freeware nutzer, die EE Kunden hatten Ihren eigenen Support-Tracker.

    Meine reaktion war simple: Flag in die User session schreiben und per default disablen. Hab dann ein sticky announcement geschrieben, dass ich in 7 Tagen ein neues "Feature" einfuehre. User konnten es disablen indem sie eine bestimmte url aufrufen. Das "Feature" war nichts weiter als ein 100% width/height modal, mit einer Searchbar drin welches auf $(document).click() getriggert wurde.

    Hat geholfen ¯\(ツ)



  • Cardiac schrieb:

    Grundsaetzlich gebe ich SeppJ recht. Du hast schlichtweg keine Chance gegen die Ignoranz/Faulheit/Dummheit you name it, vorzugehen.

    Ich sehe eine Möglichkeit in stoisch konsequentem Vorgehen: Hinweis auf faqs und google. immer noch nichts? Thread schließen. Wiederholungstäter? Thread löschen. Nur so lange das niemand konsequent betreibt, wird es nicht anders. Ohne ausgefüllte Vorbildfunktion finden sich immer wieder Narren, die mit dem Löffelchen füttern.

    just my 0.02


  • Mod

    Was du beschreibst, ist eine Strategie, wie du alle User, außer vielleicht den Stammusern, möglichst schnell vergraulst. Ja, wir wären alle glücklicher, wenn jeder Nutzer die übliche Netiquette beachtet, aber Fakt ist, die meisten neuen Nutzer tun es aus Unwissen nicht, ein paar vielleicht auch aus Faulheit. Der Effekt, den eure Vorschläge hätten, wäre nicht, dass ihr diese Nutzer zur Besserung erzieht, sondern dass sie einfach weggehen.

    Hilfe wird in diesem Forum freiwillig geleistet. Jeder muss selber wissen, ob und wem er warum Zeit opfert. Wenn ich sehe, dass manche Leute Spaß daran haben, hoffnungslos erscheinenden Fällen zu helfen (mümmel und helenchen), erkenne ich keinen Grund, die Leute zu zwangserziehen. Wer weiß, vielleicht lernt selbst helenchen irgendwann einmal, wie guter Umgangston in Foren aussieht. Ein paar der letzten Beiträge waren ja sogar schon halbwegs formatiert.



  • SeppJ schrieb:

    [...], aber Fakt ist, die meisten neuen Nutzer tun es aus Unwissen nicht, ein paar vielleicht auch aus Faulheit.

    Unbestritten. Deshalb steht bei mir oben auch nicht Thread kommentarlos löschen und Eröffner kicken, sondern etwas anderes.

    Deinen zweiten Absatz kann ich zwar nachvollziehen, kann aber nur bedingt zustimmen. Wie Du weißt kenne ich dieses Forum schon lange und habe hier die schrägsten Sachen gesehen. Was mir über die Zeit aber am meisten aufgefallen ist, ist daß der Umgangston allgemein immer rauher wird. Auch in an sich guten Themen mit hoher Stammuserbeteiligung ist das Gesprächsklima im Tenor feindseliger und mühsamer geworden. Das kann natürlich daran liegen, daß ich kein objektiver Beobachter sein kann ... was ist Dein Eindruck?


  • Mod

    Swordfish schrieb:

    was ist Dein Eindruck?

    Das kann schon sein, aber ich bin noch weniger objektiver Beobachter als du. Über Gründe kann ich nur spekulieren.



  • Swordfish schrieb:

    Was mir über die Zeit aber am meisten aufgefallen ist, ist daß der Umgangston allgemein immer rauher wird

    Kannst du es wem verübeln (jetzt nur auf Fachthemen bezogen)? Alleine auf diesem kleinen, deutschen Forum haben wir einen ganzen Haufen Fachwissen hinter der Suchfunktion liegen, und Seiten wie Stack Overflow haben noch mehr. Dass Leute hier hin finden, würde ich zu einem nicht kleinen Teil der Sprache dieses Forums attribuieren (man sollte nicht für möglich halten, was die Leute für ein Englisch radebrechen).

    Wenn du diesen gesammelten Schatz an Fachwissen hast, und dann kommt jemand, der Google nur darum bemüht hat, ein deutsches C++-Forum zu finden, aber nicht, eine Antwort auf seine verdammte Frage zu bekommen - was würdest du dazu sagen?

    Und selbst, wenn man ihm nur eine Antwort mit dem Link postet, ist es damit nicht getan. Denn dann kommt er wieder. Und wieder. Und wieder. Anstatt eigenständig zu suchen. Es ist im Grunde das Verschieben von Aufgaben. Anstatt nur seine Zeit aufzuwenden, indem er die Suche bemüht, verschwendet er zusätzlich die Zeit von anderen.

    SeppJ schrieb:

    Was du beschreibst, ist eine Strategie, wie du alle User, außer vielleicht den Stammusern, möglichst schnell vergraulst.

    Bitte, was?

    Ich dachte, das hier wäre ein Fachforum, wo es nicht darum geht, möglichst viele Nutzer zu haben.

    fefe schrieb:

    Und da kann ich nur sagen: Nein, ich will gar nicht wachsen. Die Communities, in denen ich drin bin, sind alle genau richtig groß. Wachstum ist kein Wert an sich, und wenn ich mir Wachstum dadurch erkaufe, dass der Blick in die Mailingliste nur noch aus Schmerz und Trübsal besteht, weil sich keiner an die sozialen Normen hält und sich vorher selber zu helfen versucht, dann sehe ich Wachstum sogar eher negativ als positiv.

    Ich wäre voll für, diese Leute zu vergraulen. Ich habe bereits mehrfach geschrieben, dass ich sogar noch weiter gehe und diese Leute für Parasiten halte. Beschwert sich ein Baum, weil er so unattraktiv geworden ist, dass der Pilz ihn nicht mehr anzapft?

    Nein. Er atmet erleichtert auf.

    Diese Leute können von mir aus wegbleiben, für den Rest ihres Lebens, und ihr verwundetes Ego lecken.

    SeppJ schrieb:

    Wenn ich sehe, dass manche Leute Spaß daran haben, hoffnungslos erscheinenden Fällen zu helfen (mümmel und helenchen), erkenne ich keinen Grund, die Leute zu zwangserziehen. Wer weiß, vielleicht lernt selbst helenchen irgendwann einmal, wie guter Umgangston in Foren aussieht. Ein paar der letzten Beiträge waren ja sogar schon halbwegs formatiert.

    Und wie viel Mühe und Geduld steckt man dann nur in eine Person?

    Nee. In einer idealen Welt wäre ich dafür, dass die Dummköpfe und faulen Säcke immer auf die Fresse bekommen. Immer. Forum A magst du nicht, also gehst du zu Forum B und bekommst wieder aufs Maul. Und auf Forum C. Und D und E.

    Entweder hören dann die Leute mit der Programmiererei auf ("sind doch eh alles nur Arschlöcher"), oder sie kapieren von alleine. Und ein Arschloch zu sein ist einfacher, als sich wieder und wieder und wieder und wieder und WIEDER Mühe mit im Zweifel auch nur einen Nutzer zu geben.



  • Du solltest aber wirklich nicht alle über einen Kamm scheren. Gibt auch Leute die sich Rat zu Herzen nehmen. Wenn du wegen einer Frage hier im Forum genervt bist, solltest du vielleicht auch einfach garnicht darauf antworten.



  • Bennisen schrieb:

    Gibt auch Leute die sich Rat zu Herzen nehmen.

    Toll. Dann können sie's beim nächsten Mal ja direkt richtig machen.

    Das heißt, wenn es ein nächstes Mal gibt. Weil plötzlich 85% all ihrer Probleme gelöst werden, bevor sie sie in eine Fragestellung für dieses Forum formulieren können (wild ins Blaue geraten).

    Und die restlichen 85% der Leute (ebenfalls ins Blaue geraten) muss ich in Zukunft dann auch gar nicht mehr ertragen. Jedes Mal, wenn einer in einem Thread sagt, dass er seinen Account doch bitte gelöscht haben will (haha), hau' ich mir eine Kerbe ins Keyboard.

    Ich gewinne dennoch so oder so. Entweder weil die Leute was daraus lernen, oder weil sie von dannen ziehen. Was sie tun, ist mir im Grunde gleich.

    Bennisen schrieb:

    Wenn du wegen einer Frage hier im Forum genervt bist, solltest du vielleicht auch einfach garnicht darauf antworten.

    Das mache ich nur bei aber auch ganz hoffnungslosen Fällen (SeppJ hatte ja schon helenchen erwähnt - da hätte ich was seitenweise niederschreiben können, aber dafür war mir meine Zeit dann doch zu schade). Ansonsten funktioniert Stille einfach nicht. Entweder kommt jemand (wie muemmel) daher und erbarmt sich dort, wo ein zünftiger Donnerschlag vielleicht noch was bringen würde, oder sie ist zu subtil - der Fragesteller meint dann, dass keiner die Antwort kennt, nicht, dass man ihn bewusst ignoriert. Das lassen ihre Egos nicht zu, nur dann, wenn man es nicht mehr leugnen kann.



  • SeppJ schrieb:

    Swordfish schrieb:

    was ist Dein Eindruck?

    Das kann schon sein, aber ich bin noch weniger objektiver Beobachter als du. Über Gründe kann ich nur spekulieren.

    Jo, na, eh! Trotzdem interessiert mich Deine sichtweise.

    dachschaden schrieb:

    Swordfish schrieb:

    Was mir über die Zeit aber am meisten aufgefallen ist, ist daß der Umgangston allgemein immer rauher wird

    Kannst du es wem verübeln (jetzt nur auf Fachthemen bezogen)? [...]

    ich sage doch das selbe wie Du, nur vielleicht etwas sanfter.


  • Mod

    Swordfish schrieb:

    SeppJ schrieb:

    Swordfish schrieb:

    was ist Dein Eindruck?

    Das kann schon sein, aber ich bin noch weniger objektiver Beobachter als du. Über Gründe kann ich nur spekulieren.

    Jo, na, eh! Trotzdem interessiert mich Deine sichtweise.

    Es liegt am Internet, und dem Wiederaufleben der Swing-Musik.



  • Thanks, SeppJ, ymmd! 😃


Log in to reply