Admin schreibrecht als user



  • Hi,

    da gibt es einen Admininstaller der installiert eine Komponente im c:\Windows\Twain_32 Verzeichnis. Diese Komponente speichert seine Einstellung
    an Ort und Stelle, dies klappt als "user" nicht.

    Kann bei der administrativen Installation (Installer) das Recht auf diese Datei übertragen werden ? oder muss diese ein manifeste haben ? Und wie geht das ?

    Danke für Hinweise
    k.



  • Der Installer kann theoretisch Rechte auf Dateien aufbohren.
    Ich wäre als Admin ziemlich sauer, wenn man das für Systemverzeichnisse macht.

    Aber korrekt wäre einfach, dass die Daten in ProgramData oder eben im User Verzeichnis abgelegt werden. Punkt.



  • Joa, auch ein Grund warum viele alte Twain -Geräte nicht mehr gehen.

    Eines Tages werden wieder alle frei sein, so wie früher als der
    Entwickler die Rechte diktierte.



  • Achromat schrieb:

    Eines Tages werden wieder alle frei sein, so wie früher als der
    Entwickler die Rechte diktierte.

    Hoffentlich nicht!

    1. Waren wir als Programmierer noch nie frei. Sie haben nur gemacht was sie wollten.
    2. Die Doku von MS hat noch nie was anderes gesagt. Das Speichern von User bezogenen Daten unter C:\Windows ist schon seit Windows 2000 ein nogo.
    3. Gerade die Programmierer, die sich meistens um nix kümmern und meinen sie wüssten alles besser (also besser als die Doku) sind das Problem. 🤡 🕶 😃



  • Du hast schon Recht, aber falsche Ansichten gibt es ja nun mal gar nicht 🙂
    Man kann über die Shellfunktionen sehr schön abfragen wo alle Folder sind.

    Es ist halt so ein Twainteil, da haben schon ganz andere die Sau im Twainordner rausgelassen.

    Auch ein Grund warum viele Twaingeräte nicht mehr funktionieren.
    Und vielleicht mit ein Grund warum Twain und DxShow untragbar wurden.
    Aber bis zum heutigen Tage kein Ersatz dafür vorliegt, selbst VFW bleibt
    seit 1986 ungeschlagen.