Nicht unterstützte 16-bit Anwendung



  • Hallo liebes Forum,

    bin Einsteiger in C++, und halte mich an ein Einführungsbuch zu diesem Thema, hat auch alles soweit geklappt bis ich die Anwendung ausführen wollte. Dann erscheint eine Meldung :
    Nicht unterstützte 16-bit Anwendung
    Das Programm (..) kann aufgrund einer Inkompatibilität mit 64-bitVersionen von Windows nicht gestartet werden(..)

    Mein Compiler MingW C++, Editor: Notepad ++

    So versuche ich es auszuführen
    g++ -Wall -o hello.exe hello.h (lässt sich nicht als *.cpp abspeichern, bzw. wird mir als dasselbe angezeigt)
    helllo.exe

    Der Programmtext ist insofern richtig, da mir dieser vom Buch vorgegeben wird.

    Habe bereits mit einem Freund der schon länger programmiert diverses ausprobiert, übersehen wir das offensichtliche oder hat sonst irgendeiner Tipps oder bereits Erfahrungen damit gemacht?

    Vielen Dank schonmal im voraus



  • Wo hast du denn den Compiler her?

    heidel14 schrieb:

    (lässt sich nicht als *.cpp abspeichern, bzw. wird mir als dasselbe angezeigt)

    Der Satz ist (für mich) etwas unverständlich.



  • .h-Dateien werden nicht als C++-Codedatei erkannt und deshalb auch nicht mitkompiliert. Du musst sie in .cpp umbenennen.



  • Klar werden sie das, wenn man sie (wie der OP) direkt an den Compiler übergibt.



  • Tipp mal g++ --version ein und poste was er daraufhin ausspuckt.



  • SG1 schrieb:

    Klar werden sie das, wenn man sie (wie der OP) direkt an den Compiler übergibt.

    Mach ich das mit meiner MinGW-Installation, wird ebenfalls ausgegeben, dass das Programm nicht unterstützt wird. Nenn ich die Datei von .h in .cpp um, funktionierts.



  • @SG1
    GCC entscheidet anhand der File-Extension welche Sprache es ist. Wenn man z.B. ein .c File als C++ übersetzen möchte muss man -x c++ mitgeben.
    Ich weiss aber nicht was GCC mit .h macht - hab ich nie probiert.



  • hustbaer schrieb:

    @SG1
    GCC entscheidet anhand der File-Extension welche Sprache es ist. Wenn man z.B. ein .c File als C++ übersetzen möchte muss man -x c++ mitgeben.
    Ich weiss aber nicht was GCC mit .h macht - hab ich nie probiert.

    Gcc baut daraus wohl precompiled header-files: http://gcc.gnu.org/onlinedocs/gcc/Precompiled-Headers.html


Log in to reply