String aus TCppWebBrowser auslesen



  • Hallo,
    ich bin neu im Forum, sollte ich das hier an der falschen Stelle schreiben also bitte nicht gleich steinigen 😃

    Ich verwende den Borland C++ Builder 5 (ich weiß, sehr alt, kann aber im Moment nicht updaten. es muss damit gehen) und nutze die Komponente TCppWebBrowser.

    Via "navigate(url)" kriege ich eine json datei als klar text ausgegeben. nur den Text, wie in jedem beliebigen Editor.

    Jetzt das Problem:

    Ich muss diese Json Datei irgendwie auslesen um Programmseitig damit arbeiten zu können. Meine eigene idee war, den Text in einen String zu laden ... leider hab ich keine ahnung wie das mit der WebBrowser komponente geht und finde auch keine Hilfestellung dazu via Google.
    Hat hier jemand eine Idee wie ich das anstellen kann, oder eine andere idee wie ich an die benötigten Infos aus der Json datei komme?

    Schöne Grüße,
    Björn



  • Nicht die Webbrowser-Komponente verwenden, sondern sowas wie TIdHTTP aus den Indy-Komponenten. Hier ein Beispiel in Delphi.



  • danke dir für die schnelle antwort

    vllt kannst du oder jemand anders mir nochmal helfen?
    ich benutze jetzt die indy komponente und mit "get(url)" klappt das mit normalen HTTP seiten auch wunderbar (gibt mir den kompletten html text aus), allerdings komm ich nicht an HTTPS dran (obwohl laut hilfestellung die komponente beides kann).
    als IOHandler habe ich die Komponente "IdSSLIOHandlerSocket" gesetzt (bisher aber nichts weiter dran gemacht), mir verschieden alte versionen der ssleay32.dll und libeay32.dll geholt (indy 9.X, der alte compiler kriegt indy 10 nicht auf die reihe. deshalb verschieden alte versionen davon)
    was ich auch mache, ich kriege das SSL problem nicht gelöst. ich kriege immer die meldung "Could not load SSL Libary"

    Hat da jemand eine idee wie ich das ans laufen kriege?
    Tut mir leid wenn ich nerve oder enorm dumme fragen stelle oder so, ich hab noch keinerlei erfahrung mit den indy komponenten und arbeite zum ersten mal online



  • Wo liegt die SSL-Bibliothek denn? Die solte im selben Verzeichnis liegen wie deine ausführbare Datei.

    Eigentlich müßte es mit dem Debugger möglich sein zu sehen, von wo Indy die Bibliothek zu laden versucht. Im Zweifel kannst du aber auch den Process Monitor von Sysinternals nehmen, um das nachzusehen.



  • ich habe die DLLs testweise in die unterschiedlichen verzeichnisse gelegt. in das programmverzeichnis, in's lib verzeichnis des compilers ... hat alles nichts genutzt. sie werden mit sicherheit gefunden, keine ahnung warum er sie nicht verwendet



  • BjoernB schrieb:

    sollte ich das hier an der falschen Stelle schreiben also bitte nicht gleich steinigen

    Nein, aber vielleicht auf das richtige Unterforum verweisen: VCL (C++ Builder)

    Klassen wie TCppWebBrowser, TIdHTTP und Co gehören nicht zu dem C++ Standard (und sind zudem C++ Builder/Delphi-Spezifisch).


Log in to reply