Problem mit make.exe in NetBeans Projekt



  • hallo !

    arbeite mit Templatesfunktionen in NetBeans. Kann aber das Projekt gar nicht Debuggen. Kriege dabei folgenden Fehler:

    cd 'C:\Users\Helena\Documents\NetBeansProjects\P_vier'
    C:\cygwin64\bin\make.exe -f Funktionstemplates CONF=Debug
    make: Funktionstemplates: No such file or directory
    make: *** No rule to make target 'Funktionstemplates'.  Stop.
    
    BUILD FAILED (exit value 2, total time: 171ms)
    

    hat da jemand eine Idee , wie man das beheben kann ? 🙄



  • Hast Du eine Datei namens Funktionstemplates?



  • SG1 schrieb:

    Hast Du eine Datei namens Funktionstemplates?

    Ja 🙂
    PS: habe gerade festgestellt das in Projekt ein Include File ( .dep.inc) fehlt. Kann das was damit zu tun haben?



  • helenchen schrieb:

    SG1 schrieb:

    Hast Du eine Datei namens Funktionstemplates?

    Ja 🙂

    Heißt die Datei exakt so (also nicht Funktionstemplates.mak o.ä.) und befindet sie sich in C:\Users\Helena\Documents\NetBeansProjects\P_vier ?
    Deine gepostete Fehlermeldung zeigt in den ersten zwei Zeilen die genauen Kommandozeilen-Befehle, die Netbeans hier fĂĽr dich ausfĂĽhrt.
    Im Zweifelsfall kann man die auch mal manuell in der Windows-Kommandozeile ausfĂĽhren - das hilft oft, das Problem genauer zu verstehen.

    Falls sich die Datei nicht am angegebenen Ort befindet, solltest du mal die Optionen deines Projekts in Netbeans genau durchgehen und versuchen
    herauszufinden, weshalb diese Datei nicht existieren könnte. Diese Datei sollte eigentlich von Netbeans aus dem Projekt und seinen Einstellungen
    gerneriert worden sein, möglicherweise befindet sich die Datei einfach nur woanders und irgendwo wurden komische Pfadangaben gemacht.

    So würde ich zumindest vorgehen, wenn ich dieses Problem lösen wollte. Ich kenne mich nämlich auch nicht so gut mit Netbeans aus, dass ich auf
    Anhieb wüsse, woran es liegt - aber ähnliche Probleme habe ich auch schon mit solchen IDEs gehabt. Dabei ist Vorwissen, wie Compiler, Linker und
    Make in der Kommandozeile arbeiten extrem nützlich. Die IDEs machen nämlich unter der Haube meist nichts anderes als man selbst tun würde,
    wenn man "manuell" kompiliert.

    P.S.: Wenn keiner eine "magische" Lösung hat, lohnt es sich durchaus, sich da mal durchzufuchsen und zu versuchen herauszufinden, was da tatsächlich
    schiefläuft, auch wenn es viel Zeit kostet (mit Projekt-Einstellungen spielen, besonders die, die mit dem Makefile zu tun haben, schauen wann und wo
    Netbeans die Make-Datei erzeugt, etc.). Dabei kann man eine Menge darĂĽber lernen wie die ganzen Werkzeuge funktionieren und zusammenarbeiten
    (und nicht "nur" wie Netbeans funktioniert).


Log in to reply