Erste Schritte mit GLTools



  • Hallihallo,

    ich hoffe sehr, dass mir hier jemand helfen kann. Ich stehe kurz vor meiner Masterarbeit und muss dafür in C programmieren können. Eigentlich muss ich mit Alberta arbeiten, aber das ist eine Toolbox für C und so habe ich die letzten Wochen damit verbracht, C zu lernen. Ich habe auch schon einige Erfolgserlebnisse gehabt - jedoch bin ich noch lange nicht so weit, dass ich mich als Profi bezeichnen würde. Im Gegenteil. Und damit zu meinem Problem:

    Ich soll u.a. ein Dreieck triangulieren. Dazu muss ich zunächst einmal ein Dreieck plotten - hier liegt mein Problem.
    Laut Übungszettel soll ich (bevor ich mich um den eigentlichen Code für die Triangulieren kümmere):

    Download gltools package, version 2.4, von www.wias-berlin.de/software/gltools/, erzeuge libgltools.a, passe die Makefile Variablen GLTOOLS_INC und GLTOOLS_LIB an

    Ich habe das Package heruntergeladen und weiß nun ehrlich gesagt nicht, was ich weiter tun soll.
    Wie erzeuge ich libtools.a und was soll ich an den Variablen anpassen?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe 🙂



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C (alle ISO-Standards) in das Forum Rund um die Programmierung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


  • Mod

    Hast du irgendwelche Vorerfahrungen, wie man unter linuxartigen Systemen Software selber übersetzt und installiert? configure, make, make install, irgendetwas davon schon einmal gehört? Selbst wenn du davon noch nichts gehört hast, wird es dabei wahrscheinlich irgendeine Datei namens README und/oder INSTALL geben, die das erklärt. Oder google diese Begriffe.

    Wahrscheinlich ist ein

    ./configure
    make
    sudo make install
    

    aus dem Hauptverzeichnis das richtige vorgehen.

    Oder, wenn du keine sudo-Rechte hast, so etwas wie

    ./configure --prefix=${HOME}   # Hier darfst du natürlich auch einen Unterordner deines home nehmen
    make
    make install
    

    Es kann auch anders sein, je nachdem, was der Macher der Bibliothek sich gedacht hat, aber dies ist das übliche Vorgehen, jede Abweichung davon sollte in einer der READMEs beschrieben sein.

    Anschließend sind die Bibliothek und der Header entweder im systemweiten Bibliotheks- bzw. Headerverzeichnis installiert (erstes Szenario), oder in einem Unterorder deines home (zweites Szenario). Du hast der Beschreibung nach ein fertiges Makefile für deine Übungen bekommen. Da wird, wahrscheinlich ziemlich weit oben, wohl so etwas wie

    GLTOOLS_INC=XXX
    GLTOOLS_LIB=YYY
    

    drin stehen. Das editierst du und setzt dort den Pfad zu den installierten Headern (INC) bzw. zur Bibliothek (LIB) ein.



  • Ja, von make, make sudo etc. habe ich gehört. Das habe ich alles benutzt, um ALBERTA zu installieren.
    Was mich irritiert, ist die Tatsache, dass im Ordner gltools-2-4 bereits eine libgltools.a Datei vorhanden ist.
    Wahrscheinlich habe ich die dann bei der Installation von ALBERTA erzeugt, ohne es zu merken.

    Ich habe Makefile durchsucht und finde in der gesamten Datei nicht die Variablen. Liegt mir vllt die falsche Makefile Datei vor?

    Danke auf jeden Fall schonmal für deine Hilfe 🙂



  • Die Variablen müssen in dem makefile von dem Programm angepasst werden, dass die Library benutzen möchte.


Log in to reply