Studentenjob (m/w) in Kundenbetreuung von Freiburger Startup



  • Was erwartet dich?

    - Wir sind ein sympathisches Start-Up aus Freiburg und haben vor 3 Jahren mit großem Erfolg ein bis dato in Deutschland unbekanntes Fundraising-Modell eingeführt, das bspw. in Skandinavien sehr verbreitet ist. Hierfür stellen wir Produkte her, die Vereine, Schulklassen und andere Gruppen verkaufen können, um damit Spenden für ihre gemeinsame Sache zu sammeln.
    - Wir verstehen uns als „Social Business“: Jeder muss etwas von der Aktion haben – vom Hersteller, über die Sozialwerkstätten, die die Produkte verpacken, bis zur Gruppe, die die Bestellungen sammelt.
    - Dich erwartet ein dynamisches Start-Up Umfeld, in dem es auf deine Ideen, deine Kreativität und dein Engagement ankommt.

    Was solltest du mitbringen?

    - Du bist kommunikationsfreudig, hast keine Probleme dich auszudrücken und telefonierst gerne? Dann bist du hier genau richtig!
    - Dein Aufgabenfeld ist die Mitarbeit bei der telefonischen Betreuung unserer Kunden. Keine Sorge, wir telefonieren nur mit Leuten, die sich bei uns melden - also keine Kaltakquise. 🙂
    - Du stehst unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gehört das Durchsprechen des Ablaufs einer Sammelaktion, die Beantwortung möglicher Fragen und Erinnerungen, falls eine Kunde einmal einen Termin vergessen sollte.
    - Wichtig ist dabei, dass du gerne telefonierst, stets freundlich und zuvorkommend bist, ein gutes Einfühlungsvermögen und ein bisschen Humor hast.
    - Kurz: Unsere Kunden sollen sich rundum gut betreut fühlen. 🙂

    Was bieten wir dir?

    - Du kannst ab sofort bei uns loslegen
    - Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit mit dir interessiert
    - Du kannst dir deine Arbeitszeiten flexibel einteilen, jeweils ungefähr in den Zeiten von 15-18/19 Uhr,
    - Ca. 10-20 Std. pro Woche

    Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

    Mehr Infos und bewerben unter: https://www.campusjaeger.de/jobs/studentenjob-m-w-in-kundenbetreuung-von-freiburger-startup2?s=180132


Log in to reply