push_back Funktion



  • [code]std::vector<int> findMitarbeiter( std::string &nachname, std::string &vorname ) //Funktion um Mitarbeiter über Namen zu finden
    {
    std::vector<int> resultatListe;
    std::vector<Mitarbeiter>::iterator it;
    it = datenbank.begin();
    while( it != datenbank.end())
    {
    if( it->getNachname() == nachname && it->getVorname() == vorname ) //gleicht Eingegebenen Namen mit vorhandenen ab
    {
    resultatListe.push_back(it->getMitarbeiternummer());
    }
    else
    {
    std::cout << "Keinen Mitarbeiter mit diesem Namen gefunden!" << std::endl << std::endl;
    }
    it++;
    }
    return resultatListe;
    }

    Ich habe diese Funktion in einem Code gefunden jedoch weiß ich nicht was genau hierbei passiert. Mir ist bewusst, das durch die variabeln nachname und vorname abgegliche wird ob es übereinstimmende Einträge gibt. Aber was bedeutet dieses push_back in diesem Zusammenhang, bzw. die resultatListe. Kann mir da jemand helfen? 🙂



  • achja und was bezweckt genau der Vektor?



  • water2falli schrieb:

    Aber was bedeutet dieses push_back in diesem Zusammenhang

    Das erklärt am besten die Doku

    Kurz gesagt, in deimen vector resultatListe werden Mitarbeiternummern abgelegt.



  • Die Funktion sucht in der Datenbank nach Mitarbeitern mit dem gesuchten Namen. Dabei kann es mehr als einen Treffer geben, weil es mehrere Mitarbeiter geben kann, die Thomas Schmitz heißen. Deshalb ist der Rückgabetyp ein vector. push_back ist die Funktion, mit der ein neuer Eintrag in einen vector eingefügt wird.