SOLID



  • Ich werde momentan in Bewerbungsgespraechen immer nach dem SOLID Principle gefragt. Ich hatte vor ca. 3 Jahren Softwaretechnik studiert und hatte bis vor 3 Wochen noch nie was von diesem Prinzip gehoert. In welchem Jahr wurde das zum ersten Mal erwaehnt? Warum hab ich noch nie was davon gehoert ? Welche Zeitschrift, welche Internetseite waere eine gute Informationsquelle fuer Neuerungen? Es scheint so als ob dieses Prinzip wirklich der absolute Mindeststandard fuer Software ist oder.


  • Global Moderator |  Mod

    Der absolute Mindeststandard für einen im Internetzeitalter berufsfähigen Menschen ist wohl, diese Fragen selbst beantworten zu können. Aber ich bin mal nicht so:

    In welchem Jahr wurde das zum ersten Mal erwaehnt?

    2009

    Warum hab ich noch nie was davon gehoert ?

    Eine Mischung aus "das ist ein unnötiges Buzzword für etwas, das sowieso jeder weiß, und man daher nicht kennen muss" und "du bildest dich nicht selbstständig weiter".

    Welche Zeitschrift, welche Internetseite waere eine gute Informationsquelle fuer Neuerungen?

    Das ist ständig im Fluss. Sei in der Programmierercommunity aktiv, dann merkst du von selber, welche Webseiten, Blogs, und Gurus gerade angesagt sind und welche wieder out sind.



  • Lies dir https://en.wikipedia.org/wiki/SOLID_(object-oriented_design) durch.
    Die einzelnen 5 Teile sind ja durchaus gut dokumentiert.
    Einige Referenzen gibt es da auch, anhand derer man z.B. schonmal sieht dass es den Begriff mindestens seit 2009 gibt.



  • Hier nochmal direkt als kompletter Link: SOLID_(object-oriented_design)


  • |  Mod

    Das ist DAS Buch zu dem Thema: https://www.amazon.co.uk/Software-Development-Principles-Patterns-Practices/dp/0135974445/

    Den Inhalt sollte jeder professionelle Software-Entwickler kennen bzw. verinnerlicht haben. Stichwort: Software craftmanship vs. coder.

    (darauf aufbauen kann man ruhig mal alles von Robert C. Martin lesen und seine etwas zu dogmatischen Anästze gedanklich verringern, dann alles von Martin Fowler und Kent Beck, dann sind die Grundlagen mal da)

    MfG SideWinder