Weihnachtsstern zeichen (war: Nekromantie aus 'Wie kann ich ein Rechteck mit Sternchen auf ...')



  • Hallo ich habe folgende Aufgabe: Weihnachtsstern Der Benutzer bestimmt wie viele Reihen und wie viele Sterne pro reihe ausgegeben werden. Mein Problem das mit den Reihen bekomme ich hin nur das mit den Sternen nicht.

    Das ist mein momentanes Programm:

    //Weihnachtstern.D.cpp
    
    #include <iostream>
    
    using namespace std;
    
    int zaehler=0, a, s;
    
    int main ()
    {
    	cout<<"Wie viele Reihen: "<<endl;
    	cin>>a;
    	cout<<"Wie viele Sterne: "<<endl;
    	cin>>s;
    
    	do
    	{
    
    		zaehler=zaehler+1;
    		cout<<zaehler<<". Reihe: "<<endl;
    
    	}
    
    	while(zaehler!=a);
    	{
    		cout<<"Dankeschoen"<<endl;
    	}
    
    return 0;
    
    }
    

    edit durch SeppJ: Codetags.



  • Kannst du das bitte nochmal in Verständlich wiederholen.

    Bedenke dabei aber, das Nekrophilie auch hier nicht gerne gesehen ist, zumal kaum ein Zusammenhang zu dem längst abgesclossenen Thread besteht.
    Zudem ist dein Codefragment C++ und kein C.

    Und benutze auch die Code-Tags für deinen Code. Code mit der Maus markieren und auf den C oder C++ Button unter den 😞 :p 😡 klicken.

    Bitte.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in SeppJ aus dem Forum C (alle ISO-Standards) in das Forum C++ (alle ISO-Standards) verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


  • Global Moderator

    DirkB schrieb:

    Bedenke dabei aber, das Nekrophilie auch hier nicht gerne gesehen ist, zumal kaum ein Zusammenhang zu dem längst abgesclossenen Thread besteht.
    Zudem ist dein Codefragment C++ und kein C.

    Das hier! Jetzt habe ich schon mehr Zeit und Arbeit darein gesteckt, deine Nekromantie zu bereinigen, für dich das korrekte Forum zu wählen, und deinen Beitrag in eine lesbare Form zu bringen, als ich wahrscheinlich für die Beantwortung deiner Frage bräuchte, wenn sie sofort in leserfreundlicher Form gestellt worden wäre. Da habe ich doch keine Lust mehr, mich noch weiter damit zu beschäftigen.



  • #include <iostream>
    
    class Rectangle {
    	friend std::ostream& operator<<(std::ostream &, Rectangle const &);
    private:
    	unsigned width, height;
    	char fill;
    public:
    	Rectangle(unsigned width, unsigned height, char fill = '*')
    	: width{ width }, height{ height }, fill{ fill }
    	{}
    };
    
    std::ostream& operator<<(std::ostream &os, Rectangle const & r)
    {
    	for (unsigned y{}; y < r.height; ++y, os.put('\n'))
    		for (unsigned x{}; x < r.width; ++x)
    			os.put(r.fill);
    	return os;
    }
    
    int main()
    {
    	std::cout << "Width:\t";
    	unsigned width;
    	std::cin >> width;
    
    	std::cout << "Height:\t";
    	unsigned height;
    	std::cin >> height;
    
    	std::cout << Rectangle(width, height);
    }