Kann mir jemand weiter helfen?



  • #include<iostream>

    int main() {
    char16_t c16val{u'feff0040'};
    char32_t c32val{U'00000040'};
    std::cout << sizeof(c16val) << std::endl;
    std::cout << sizeof(c32val) << std::endl;
    std::cout << u8"\u00A9 J\u00fcrgen Wolf" << std::endl;
    return 0;
    }

    Beim Compilen sagt er mir char was not declared in this scope
    was ist falsch ? 😕


  • Global Moderator

    JanC1994 schrieb:

    Beim Compilen sagt er mir char was not declared in this scope

    Dir vielleicht. Anderen nicht: https://ideone.com/n7YLfh

    Sagt "er" vielleicht char16_t wäre nicht deklariert? Denn das wäre schon eine viel wahrscheinlichere Fehlermeldung, denn char16_t und char32_t sind "neu" in C++11 (wie in 2011, daher "neu" in Anführungsstrichen) und bei vielen Compilern ist die Standardeinstellung, dass man C++11 (oder C++14/C++17) erst explizit anschalten muss. Daher: Wer ist "er"? Dann kann man dir helfen, "ihn" zu überreden, C++11 anzuschalten.

    was ist falsch ? 😕

    Der Inhalt deines Lehrbuchs.



  • Bei c16val und c32val sollte eigentlich ein ohm zeichen stehen anstatt feff0040 und 00000040 aber das funktioniert irgendwie nicht hast du denn einen Tipp was ich da machen kann?



  • SeppJ schrieb:

    JanC1994 schrieb:

    Beim Compilen sagt er mir char was not declared in this scope

    Dir vielleicht. Anderen nicht: https://ideone.com/n7YLfh

    Sagt "er" vielleicht char16_t wäre nicht deklariert? Denn das wäre schon eine viel wahrscheinlichere Fehlermeldung, denn char16_t und char32_t sind "neu" in C++11 (wie in 2011, daher "neu" in Anführungsstrichen) und bei vielen Compilern ist die Standardeinstellung, dass man C++11 (oder C++14/C++17) erst explizit anschalten muss. Daher: Wer ist "er"? Dann kann man dir helfen, "ihn" zu überreden, C++11 anzuschalten.

    was ist falsch ? 😕

    Der Inhalt deines Lehrbuchs.

    Er ist der compiler 😃


  • Global Moderator

    JanC1994 schrieb:

    Bei c16val und c32val sollte eigentlich ein ohm zeichen stehen anstatt feff0040 und 00000040 aber das funktioniert irgendwie nicht hast du denn einen Tipp was ich da machen kann?

    Das mag ja schon sein, dass u'feff0040' ein Ω ist, aber ich bezweifle doch sehr, dass sizeof von egal was jemals Ω sein wird.

    Ich hatte oben noch eine Gegenfrage für dich in meine erste Antwort editiert, während du schon wieder geantwortet hast. Wenn du die Gegenfrage beantwortest, kann man dir eventuell auch mit deinem Ursprungsproblem helfen.

    Die Warnung vor Jürgen Wolfs Büchern ist übrigens kein Scherz, sondern absolut ernst gemeint.



  • Naja bin noch ein blutiger Anfänger dann lerne ich lieber im Internet weiter.



  • JanC1994 schrieb:

    Naja bin noch ein blutiger Anfänger dann lerne ich lieber im Internet weiter.

    Damit kommst du nicht viel weiter. Mir fällt spontan kein Englischer Youtube-Kanal ein, wo man gut lernen kann, außer CppCon aber das ist ja nichts für Anfänger... ganz zu schweigen von deutschen Tutorials...



  • out schrieb:

    JanC1994 schrieb:

    Naja bin noch ein blutiger Anfänger dann lerne ich lieber im Internet weiter.

    Damit kommst du nicht viel weiter. Mir fällt spontan kein Englischer Youtube-Kanal ein, wo man gut lernen kann, außer CppCon aber das ist ja nichts für Anfänger... ganz zu schweigen von deutschen Tutorials...

    Und was empfehlst du sonst?



  • JanC1994 schrieb:

    out schrieb:

    JanC1994 schrieb:

    Naja bin noch ein blutiger Anfänger dann lerne ich lieber im Internet weiter.

    Damit kommst du nicht viel weiter. Mir fällt spontan kein Englischer Youtube-Kanal ein, wo man gut lernen kann, außer CppCon aber das ist ja nichts für Anfänger... ganz zu schweigen von deutschen Tutorials...

    Und was empfehlst du sonst?

    Wir haben das Glück, dass die Empfehlungen in C++ total überschaubar sind:

    1. Bücher:
      Deutsch: Der C++ Programmierer von Ulrich Breymann
      Englisch: C++ Primer von Stanley Lippman ODER Programming: Principles and Practice Using C++ von Bjarne Stroustrup

    2. Ein C++ Forum:
      Deutsch: na hier
      Englisch: https://www.reddit.com/r/cpp_questions/ UND cpplang.slack.com

    Natürlich musst du mit 1) anfangen, um dann bei 2) gezielt Fragen stellen zu können und um zu wissen, wovon andere reden und zu wissen, was gutes, und was schlechts C++ ist.



  • out schrieb:

    JanC1994 schrieb:

    out schrieb:

    JanC1994 schrieb:

    Naja bin noch ein blutiger Anfänger dann lerne ich lieber im Internet weiter.

    Damit kommst du nicht viel weiter. Mir fällt spontan kein Englischer Youtube-Kanal ein, wo man gut lernen kann, außer CppCon aber das ist ja nichts für Anfänger... ganz zu schweigen von deutschen Tutorials...

    Und was empfehlst du sonst?

    Wir haben das Glück, dass die Empfehlungen in C++ total überschaubar sind:

    1. Bücher:
      Deutsch: Der C++ Programmierer von Ulrich Breymann
      Englisch: C++ Primer von Stanley Lippman ODER Programming: Principles and Practice Using C++ von Bjarne Stroustrup

    2. Ein C++ Forum:
      Deutsch: na hier
      Englisch: https://www.reddit.com/r/cpp_questions/ UND cpplang.slack.com

    Natürlich musst du mit 1) anfangen, um dann bei 2) gezielt Fragen stellen zu können und um zu wissen, wovon andere reden und zu wissen, was gutes, und was schlechts C++ ist.

    Super Dankeschön 🙂