Programme von einem Daemon starten



  • Hallo,
    ich möchte von einem Daemon (läuft als root) Programme unter anderen User-Accounts starten und die gestarteten Progs mit einem Kontrollterminal "verbinden" (bzw. eine neue Konsole erzeugen).
    Gibt es eine Möglichkeit derart gestartete Progs auch auf die grafische Oberfläche zugreifen zu lassen?
    (Ich bin Linux-Novize, habe grundlegende Kenntnisse, aber mehr noch nicht.)

    Güße!



  • was hast du vor? also mir erschließt sich der sinn deines vorhabens gerade nicht.



  • Es sollen mehrere Programme gestartet werden, die ich in einer Liste (config-Datei) habe. Ich dachte eben, mach einen Daemon, der die Progs dann startet.



  • Schreib dir hierzu einfach eine Shellskript-Datei, die die Programme alle ausführt.



  • dass du mehrere programme starten willst, habe ich verstanden. wenn du das von einem c-programm aus machen willst, nimmst du am besten fork und eine der exec-funktionen (siehe z.b. man7.org).

    aber du kannst programme nicht einfach mal so mit einem kontrollterminal verbinden bzw. wenn so etwas doch gehen sollte, hängt das sehr vom fenstermanager ab.

    wenn du aber z.b. irgendwelche hintergrundprozesse laufen lassen und diese mittels eines vom terminal aus gestarteten programms ansteuern willst (z.b. "liebes programm, bitte melde dich doch einmal bei diesem und jenem server an, starte dort die webcam und leite die daten an mich weiter"), dann nimmst du am besten sog. "named pipes".



  • Oder Sockets, dann gehts sogar von nem anderen Rechner aus.



  • @wade1234 sagte in Programme von einem Daemon starten:

    aber du kannst programme nicht einfach mal so mit einem kontrollterminal verbinden

    Man kann ein geöffnetes tty (sowas wie /dev/pts/0) mit open öffnen. Die Berechtigungen müssen natürlich passen.