Grund für Systemstart rausfinden



  • Gibt es einen Weg herauszufinden was der Grund für den Windows-Start war, z.B. Manueller Start, Zeitgesteuerter Start, MagicPacket um das in einer Logdatei festzuhalten? Ich habe mich mit WMI und dessen EventLog-Klasse beschäftigt aber es scheint so als ob das im Ereignisprotokoll gar nicht berücksichtigt wird.

    Da fand ich bisher nur folgendes:

    0x0 - Windows 10 was started after a full shutdown.
    0x1 - Windows 10 was started after a hybrid shutdown.
    0x2 - Windows 10 was resumed from hibernation.

    Das ist leider nicht die Information die ich suche. Weiß jemand ob in Windows diese Information überhaupt irgendwo zu finden ist?



  • @whitewolf sagte in Grund für Systemstart rausfinden:

    Grund für den Windows-Start war, z.B. Manueller Start, Zeitgesteuerter Start, MagicPacket

    Woher soll Windows wissen, aus welchem deiner genannten Gründe das BIOS/(U)EFI-Dings angesprungen ist?

    @whitewolf sagte in Grund für Systemstart rausfinden:

    0x0 - Windows 10 was started after a full shutdown.
    0x1 - Windows 10 was started after a hybrid shutdown.
    0x2 - Windows 10 was resumed from hibernation.

    ... weiß Windows auch nur, weil es sich gemerkt hat, in welchen Modus es beendet wurde.



  • Na das BIOS könnte wissen warum es angesprungen ist und da moderne Betriebssysteme mit dem BIOS kommunizieren können bin ich immer noch der Hoffnung das die Info irgendwo zu finden ist.

    In der WMI-Klasse für BIOS hab ich leider auch nicht das richtige gefunden.



  • Keine Ahnung wie das bei Windows ist, aber unter Linux geht das über https://de.wikipedia.org/wiki/Desktop_Management_Interface

    $ sudo dmidecode | grep Wake-up                                                                                                                                                                                 
            Wake-up Type: Power Switch
    


  • Leider kann ich dein Beispiel jetzt nicht nachvollziehen aber wenn es unter Linux geht dann ist das ein gutes Zeichen. Dann sollte es unter Windows auch gehen.



  • Einträge der Event ID 1 von der Quelle Power-Troubleshooter im Event Log könnte Dir vielleicht weiterhelfen. Meistens wird die dort angegebene "Wake Source" aber einfach nur "Unknown" sein.



  • @Tobiking2
    DMI ist ein gutes Stichwort, das gibt es auch in Windows. Wenn ich es richtig verstanden habe ist DMI der Vorgänger von CIM das von WMI genutzt wird.

    Aber in DMI werd ich mich erst einlesen müssen.

    @Swordfish
    Ebenfalls eine brauchbare Anregung. Jetzt hab ich als Suchworte zusätzlich zu "BOOT" und "BIOS" auch noch "POWER" und "WAKE".

    Werd ich mir anschauen.



  • Das Problem ist vermutlich gelöst. Die WMI-Klasse Win32_ComputerSystem hat den Member WakeUpType. Habs auch schon eingebaut. Muss es zwar erst noch testen aber ich denke das wird funktionieren.

    Danke trotzdem euch beiden 😎