Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?



  • @einnutzer0
    Solltest du Informatik studiert haben, hat das meine Zuversicht gerade dann doch wieder erhöht, da ich doch mindestens auf dem Niveau eines Menschen bin, der eine etwas komplexere Situation auswertet, indem er nur zwei Argumente betrachtet.
    Ich habe mehr gesagt als nur, dass ich in Mathe schlecht war.



  • @saraficeab sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Zuversicht

    Bist du mal in einer Mathematikprofessorenvorlesung gewesen? Eines der schlimmsten Orte auf diesen Planeten...
    Es fängt schon damit an, dass kein Skript herausgegeben wird, der Dozent auf schnell und unleserlich an der Tafel schreiben getrimmt ist - und in der Klausur andere, für den weiteren Studienverlauf höchstirrelevante Themen drankommen, um möglichst alle "wegzuprüfen". Damit soll der Rasen möglichst so getrimmt werden, dass es keinen Rasen mehr gibt.

    Aber: das sei bestimmt die Ausnahme... Nein, denn untereinander interoperieren diese "Klugredner" so, dass ihr Plankalkül immer aufgeht. - Schönen Tag noch.



  • also wenn du jetzt unbedingt informatik studieren willst, dann sei dir darüber im klaren, dass das zu 80% darin besteht, irgendwelche mathematischen verfahren mit hilfe von zusätzlichen mathematischen verfahren in neue mathematische verfahren umzuwandeln. beispiel: die addition zweier großer zahlen, die jeweils in blöcke von 64 bit zerlegt sind. die lösungen für solche sachen darfst du dir dann natürlich selbst überlegen, aber wie sollst du diese addition umsetzen können, wenn du nicht weißt, was addition ist?

    @einnutzer0 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Es fängt schon damit an, dass kein Skript herausgegeben wird, der Dozent auf schnell und unleserlich an der Tafel schreiben getrimmt ist - und in der Klausur andere, für den weiteren Studienverlauf höchstirrelevante Themen drankommen

    ja das war bei uns auch so bzw. es gab ein rumpfskript. der prof hat das beispiel falsch an die tafel geschrieben und meinte dann, dass er ja keine klausur bestehen müsse. in der klausur wurden dann die spezialfälle abgefragt und kaum einer konnte das, weil das in der formelsammlung so nicht drin stand.

    einmal sind sogar alle (alle!) durchgefallen und der prof meinte, dass die klausur nicht zu schwer wäre, sondern die studierenden zum dumm seien.

    trotzdem kann man durch intensives durchpauken der übungsaufgaben und nachfragen bei problemen die klausur sehr gut bestehen.



  • @einnutzer0 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @saraficeab sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Zuversicht

    Bist du mal in einer Mathematikprofessorenvorlesung gewesen? Eines der schlimmsten Orte auf diesen Planeten...

    Also ich fand es nicht so schlimm. Ich hatte im Studium immerhin Mathe 1 bis Mathe 3 in den ersten drei Semestern des Grundstudiums ( Mathe für Ingenieure ). Ich hab es nicht gerade geliebt, aber der Horror war es auch nicht. Bin da mit Note 3 raus und war damit auch zufrieden.



  • @it0101 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @einnutzer0 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @saraficeab sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Zuversicht

    Bist du mal in einer Mathematikprofessorenvorlesung gewesen? Eines der schlimmsten Orte auf diesen Planeten...

    Also ich fand es nicht so schlimm. Ich hatte im Studium immerhin Mathe 1 bis Mathe 3 in den ersten drei Semestern des Grundstudiums ( Mathe für Ingenieure ). Ich hab es nicht gerade geliebt, aber der Horror war es auch nicht. Bin da mit Note 3 raus und war damit auch zufrieden.

    Ich hab beides miterlebt.

    Mit Nebenfach Statistik musste ich "Analysis 1" statt "Mathematik für Informatiker" hören. Kein Skript, der Prof hat ohne was zu sagen 2 Stunden an die Tafel geschrieben und wenn im Tutorium gefragt wurde wie man auf die Lösung kommt war die Antwort "Das muss man einfach sehen". Ich hab die Prüfung nicht mit geschrieben, hab aber im Ergebnis gesehen das nach ursprünglichen Bewertungsmaß von über 300 Studenten nur 4 bestanden hätten. Am Ende reichten 10% der möglichen Punkte zum bestehen, damit ca. 20% der Studenten doch weitergekommen sind.

    Also Nebenfach zu Maschinenbau gewechselt und "Mathematik für Informatiker" gehört. Es gab ein Skript, dass zumindest grob auf die Vorlesung passte, der Prof hat erklärt während er unleserlich auf den Overheadprojektor geschrieben hat und die Prüfung war deutlich fairer, auch wenn trotzdem kaum die Hälfte durchkommt.



  • Danke für eure Erfahrungsberichte, vielleicht helfen sie dem Frageling, sich dafür/dagegen zu entscheiden.



  • @tobiking2 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @it0101 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @einnutzer0 sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    @saraficeab sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Zuversicht

    Bist du mal in einer Mathematikprofessorenvorlesung gewesen? Eines der schlimmsten Orte auf diesen Planeten...

    Also ich fand es nicht so schlimm. Ich hatte im Studium immerhin Mathe 1 bis Mathe 3 in den ersten drei Semestern des Grundstudiums ( Mathe für Ingenieure ). Ich hab es nicht gerade geliebt, aber der Horror war es auch nicht. Bin da mit Note 3 raus und war damit auch zufrieden.

    Ich hab beides miterlebt.

    Mit Nebenfach Statistik musste ich "Analysis 1" statt "Mathematik für Informatiker" hören. Kein Skript, der Prof hat ohne was zu sagen 2 Stunden an die Tafel geschrieben und wenn im Tutorium gefragt wurde wie man auf die Lösung kommt war die Antwort "Das muss man einfach sehen". Ich hab die Prüfung nicht mit geschrieben, hab aber im Ergebnis gesehen das nach ursprünglichen Bewertungsmaß von über 300 Studenten nur 4 bestanden hätten. Am Ende reichten 10% der möglichen Punkte zum bestehen, damit ca. 20% der Studenten doch weitergekommen sind.

    Also Nebenfach zu Maschinenbau gewechselt und "Mathematik für Informatiker" gehört. Es gab ein Skript, dass zumindest grob auf die Vorlesung passte, der Prof hat erklärt während er unleserlich auf den Overheadprojektor geschrieben hat und die Prüfung war deutlich fairer, auch wenn trotzdem kaum die Hälfte durchkommt.

    Dein Bericht zeigt ja auch, dass es fast immer vom Professor abhängt. Ich hatte z.B. in "integrierte Schaltungen" auch genau so einen Prof, wie du ihn beschrieben hast. Er schreibt die Tafel voll. Wischt sie ab. Schreibt sie wieder voll.

    Resultat war, dass immer nur einer von uns mit nem Laptop hingegangen ist, das Zeug mitgemeißelt hat und dann an alle anderen verteilt hat. Aber so geht es jedem Studenten in jedem Studiengang. Irgendein Professor ist immer irgendwie dabei, der pädagogisch nicht so geschult ist, oder einfach ein arroganter Arsch ist. Da muss man durch.



  • Dieser Beitrag wurde gelöscht!


  • @titan99_ sagte in Ich möchte Informatik studieren - Kann ich es schaffen?:

    Oder auch Halbwertszeiten von Substanzen in biologischen Körpern

    Das kann doch jeder und hat nicht wirklich etwas mit der Mathe zu tun, von der wir hier reden.

    ganzrationale Funktion 3. Grads, wobei zum Bleistift drei Punkte geg. sind...



  • Dieser Beitrag wurde gelöscht!