Fortschritt von C++ nach dem 11er Standard



  • Hallo,

    Wie sieht das jetzt mittlerweile für C++17 aus? Wann werden die neuen TS'es (filesystem, concurrency, etc.) eigentlich von den Compiler-Herstellern endgültig in den std-Namespace geschoben? Die sind ja jetzt immernoch nur über den experimental-Namespace und Header vorhanden und wir haben fast 2019. Und man muss extra ne Experimental-Lib einbinden (zumindest für clang und g++ unter Linux).

    Laut https://isocpp.org/std/status steht da "Vendors can choose to implement these[...]", was für mich heißt, dass Compiler-Hersteller nicht daran gebunden sind, diese TS'es in den Sprachumfang einzubauen?

    Oder gibt es da schon irgendwie ne Compiler-Option um das std::experimental ins std:: zu schieben, ohne es natürlich selber machen zu müssen.

    Ich find <filesystem> ja so toll. Und die habens auch nach C++17 geschafft. Wie sieht das eigentlich mit dem Networking TS aus? Wird der es schaffen? Laut dem aktuellen Status wird dieses TS weder im 17er und auch nicht im 20er Standard Einzug finden?



  • Nach C++17 schafft es garnichts mehr, C++17 ist schon fertig.



  • gcc version 8.2.0 (GCC) 
    

    Ich kann direkt <filesystem> verwenden, aber stdc++fs muss ich noch linken.
    LG



  • Die Compiler-Hersteller sind aber noch nicht ganz fertig. Doch schon, aber das Zeug ist ja immer noch im experimental Namespace.

    Ich kann <filesystem> auch direkt einbinden aber das ganze Zeug fehlt da irgendwie. Mit G++ das Gleiche als mit clang.