Cursor nach Zitieren an falscher Position



  • Ist mir jetzt schon bei mehreren anderen Beiträgen aufgefallen, daß ein eigener Text noch als Zitat aufgefasst wird.
    Dies liegt wohl daran, daß man direkt nach dem Zitat eine Leerzeile tippen muß.
    Jedoch ist es so, daß beim Zitieren (zumindestens kann ich das hier beim Firefox so nachvollziehen) zwar eine Leerzeile erzeugt wird, der Cursor aber jedoch auf dieser Leerzeile anstatt eine Zeile tiefer steht.



  • Ist bei mir auch so. Allerdings ist es bei mir auch so dass wenn ich dann direkt anfange zu tippen, der Cursor von selbst in die nächste Zeile springt bevor der erste Buchstabe "eingefügt" wird. D.h. die Leerzeile ist dann da und alles funktioniert wie gewünscht.

    Wäre aber auf jeden Fall weniger verwirrend wenn der Cursor gleich da stehen würde wo er hin gehört.


  • Administrator

    Das scheint ein Problem von Firefox zu sein. Zumindest konnte ich es mit Firefox reproduzieren. Es geht perfekt unter Vivaldi und somit wohl auch Chrome. Ist das neu? Oder schon länger so?



  • Ist auf jeden Fall schon ein paar Monate so, evtl. sogar von Anfang an.



  • @hustbaer sagte in Cursor nach Zitieren an falscher Position:

    Ist bei mir auch so. Allerdings ist es bei mir auch so dass wenn ich dann direkt anfange zu tippen, der Cursor von selbst in die nächste Zeile springt bevor der erste Buchstabe "eingefügt" wird. D.h. die Leerzeile ist dann da und alles funktioniert wie gewünscht.

    Wäre aber auf jeden Fall weniger verwirrend wenn der Cursor gleich da stehen würde wo er hin gehört.

    Stimmt, das ist mir bisher gar nicht aufgefallen, da ich intuitiv immer gleich die Returntaste betätigt habe (außer jetzt ;- ).