Studium Systeme PG-System, verständnis Frage



  • Hallo,
    Ich hätte eine Frage bzg. des PG-Systems.
    PG-System:
    PG-System ist ein Fundermental-System welches aus folgenden Zeichen besteht
    p, g, -
    sie bilden eine menge(einen haufen an wörternegal ob sinnvoll oder sinnfrei) die so aussehen können
    p--g- oder pg oder --------p-g- etc
    Für mehr siehe Miu-System(Sehr ähnlich)

    Wir sollen in einer aufagbe die Regeln und Axiome, die wie die Addition funktionieren, aufstellen, ich habe einfachheitshalber gesagt das :
    seien hier x,y und z beliebige wörter sind
    so ist Regel 1) xpygz->xpy-gz-
    und Regel 2) xpygz->x-pygz-

    und als anfangs word(axiom) einfach pg genommen da dies in diesem fall ja richtig ist also 0+0=0
    aber ich habe gelesen das ein axiom dieser konstruktion folgen muss
    xp-gx- wobei x hier eine Gruppe von Bindestrichen ist so wie "----"
    ganz verstehe ich die aussage von der webseite nicht ?
    warum die '-', ist doch eig. nicht nötig
    Es würde doch richtig sein wenn xpygxy wäre oder ?

    webseite: http://www.brunnenrand.de/projekte/mathe-kunst-2/pg-system.htm

    Vielen Dank schon mal im vorraus



  • Oke hat sich geklärt,
    ich habe mit meinem Tutor darüber gesprochen mein Ansatz soll richtig sein,
    und die aussage auf der Webseite ist auch richtig fängt dann aber schon bei
    p-g- an welches nicht falsch sein soll da man zwar nicht pg bilden kann aber dennoch alle Natürlichen Zahlen darstellen kann 🙂


Log in to reply