Zufallzahlen



  • Hallo,
    was ich hier schreibe ist ein Teil der Aufgabe,
    ich soll einen Programm schreiben, der Zufallszahlen ausgibt
    Das Programm tut auch es auch.
    Wie mache ich es, damit diese Zahlen in Reihen ausgegeben,
    Beispiel:
    Geben Sie die Anzahl der zufaelligen Zahlen an: 100
    Die sortierte Folge ist:
    3 4 6 6 6 8 8 8 9 11 12 12 12 14 15 16 16 17 17 17 18 19 21 24 24 26 27 28 28 30
    32 33 35 38 38 39 39 40 40 40 40 41 42 42 46 46 46 51 51 51 52 52 52 54 55 55 55
    56 56 58 59 60 61 61 62 63 63 63 65 66 67 68 72 74 75 76 77 81 83 84 86 88 88 89
    89 91 91 92 93 93 94 94 94 95 96 96 97 97 97 98
    Habe auch gegoogelt und habe keinen passendes gfunden
    Danke im Voraus
    Ach ja ich bin noch einen Anfänger



  • @dooni sagte in Zufallzahlen:

    Habe auch gegoogelt und habe keinen passendes gfunden

    Wonach hast du denn gegoogelt!?
    Was muss man bzgl. 'sortieren' eingeben, um nicht bei 'std::sort' zu landen?



  • #include<iostream>
    #include<cstdlib>
    #include<cstddef>
    #include<ctime>
    using namespace std;
    void Fillrand(int Arr[], int n, int min, int max)
    {
        for (int i = 0; i < n; i++)
        {
            Arr[i] = rand() % (max - min) + min;
            cout << Arr[i] << "\t";
        }
    }
    
    int main()
    {
        int n = 0;
        int min=1,max=100;
        int Arr[n];
        cout<<"geben Sie zufaellige Zahl ein: ";
        cin>>n;
    
        srand(time(NULL));
       Fillrand(Arr, n, min, max);
        cout << endl;
    
    
        return 0;
    }
    
    


  • 45 5 4 84 551 1 515 15321 515 12 1321 564523 23156 156 23565156 12156 51 4564 564

    Da hast du ein paar für den Anfang.

    @dooni sagte in Zufallzahlen:

    Danke im Voraus

    Null problemo.

    @dooni sagte in Zufallzahlen:

    void Fillrand(int Arr[], int n, int min, int max)

    dir ist schon klar, daß void Fillrand(int *Arr, int n, int min, int max) dasselbe wäre?



  • @dooni sagte in Zufallzahlen:

    Wie mache ich es, damit diese Zahlen in Reihen ausgegeben,

    if (i % 10 == 9)  cout << '\n';
    

    an der richtigen Stelle.



  • @Swordfish ja das tut er auch .
    Aber ich möchte, dass die Zahlen in reihen und doppelt sind



  • Du sortieren und speichern wenn wollen "doppelt"?



  • @Swordfish also wie ich im Beispiel geschrieben habe
    Geben Sie die Anzahl der zufaelligen Zahlen an: 100
    Die sortierte Folge ist:
    3 4 6 6 6 8 8 8 9 11 12 12 12 14 15 16 16 17 17 17 18 19 21 24 24 26 27 28 28 30
    32 33 35 38 38 39 39 40 40 40 40 41 42 42 46 46 46 51 51 51 52 52 52 54 55 55 55
    56 56 58 59 60 61 61 62 63 63 63 65 66 67 68 72 74 75 76 77 81 83 84 86 88 88 89
    89 91 91 92 93 93 94 94 94 95 96 96 97 97 97 98
    Das sind 100 Zahlen ,ob die Zahlen doppel sind oder nicht,wird ignorieret
    Damit meinte ich doppelt



  • @dooni sagte in Zufallzahlen:

    Das sind 100 Zahlen ,ob die Zahlen doppel sind oder nicht,wird ignorieret

    Du weiter ziehen Zuffalszahlen wenn doppelt?



  • @dooni
    Was ist denn so schwierig daran? Alles was du brauchst wurde genannt: Nimm nen vector, füge 100x eine Zufallszahl in den Vektor ein, sortier den Vektor und gib die Zahlen aus. Nach jeder zehnten Zahl gibst du einen Zeilenumbruch aus.



  • @Swordfish sagte in Zufallzahlen:

    45 5 4 84 551 1 515 15321 515 12 1321 564523 23156 156 23565156 12156 51 4564 564

    Da hast du ein paar für den Anfang.

    @dooni sagte in Zufallzahlen:

    Danke im Voraus

    Null problemo.

    @dooni sagte in Zufallzahlen:

    void Fillrand(int Arr[], int n, int min, int max)

    dir ist schon klar, daß void Fillrand(int *Arr, int n, int min, int max) dasselbe wäre?

    Nein,
    wie ich schon geschrieben habe, ich bin noch Anfänger



  •     int n = 0;
        int min=1,max=100;
        int Arr[n];
    

    Wieviele int kann man in deinem Arr speichern?

    n müsste für standardkonformes C++ außerdem const sein.

    Benutze std::vector statt Arrays.


Log in to reply