Das Symbol </> funktioniert nicht beim ie11



  • Wenn ich unter Windows 10 Pro 1809 im aktuellen ie11 etwas hier im Forum schreibe und eine Codeblock mit dem Symbol </> kennzeichnen will, dann hat das Anklicken keinerlei Wirkung.
    Wenn ich es mit Edge mache, dann funktioniert es.


  • Administrator

    Achso. Ja, die Unterstützung für den Internet Explorer ist nur noch rudimentär. Der Browser ist schlicht veraltet und sollte wirklich nicht mehr verwendet werden. Aus Interesse, wieso verwendest du den IE11? Wieso gehörst du zu dieser <5% Gruppe? 🙂



  • @hkdd sagte in Das Symbol </> funktioniert nicht beim ie11:

    im aktuellen ie11

    Ein Widerspruch.



  • Es gibt leider immer noch Firmen bei denen der IE 11 der Standard Browser ist...



  • Das gute ist nur, daß man als Websitebetreiber nicht bei jedem Schwachsinn (wie IE am Leben erhalten) mitmachen muss. Thumbs up @Dravere.



  • @Dravere ,
    nette Aussage ( IE11 <5% )...
    Der IE11 wird zusammen mit Edge (nur Win10) bei Win10, 8.1, 7 und XP installiert.
    Da ich auf meinem PC 6 Windows-Versionen parallel installiert habe (XP bis Win10) und auf anderen PCs Win8.1 usw., möchte ich einfach und unkompliziert die Favoriten, die es ja immer noch im Ordner Favoriten eines Windows-Users gibt, in den einzelnen Windows synchronisieren.
    Da Edge, FireFox & Co. jeweils eigene Favoriten verwalten, die man nicht so einfach kopieren, per eMail als Link verschicken u.v.a.m. kann, nutze ich den IE11. Für spezielle Zwecke auch FireFox. Und nun für dieses Forum speziell den Edge. Falls ich jedoch von Win7 ode 8.1 aus das Forum besuche, habe ich dort keinen Edge und auch nicht den bei Edge gespeicherten Favoriten-Link.

    Wie lange es den Edge noch gibt ???
    https://blog.wdr.de/digitalistan/edge-wird-eingestellt-ein-problem/

    Wenn Du mal schaust, wo z.B. die Links der Schnellstartleiste bei Windows 10 gespeichert sind, findest Du z.B.
    C:\Users\hartm\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar

    Der IE ist m.E. zentraler Bestandteil von Windows, nicht nur als Browser.
    MS wird sicherlich nicht Google Chrome & Co. zum Windows-Browser ernennen.
    In der <5%-Statistik ist Google Chrom der haushohe Sieger der Nutzung. Da sind wahrscheinlich alle Smartphone-Handy mit einbezogen, nicht nur die Windows-PCs.
    Bei den vielen Leuten, denen ich bei Computerproblemen helfe, habe ich noch bei keinem Google Chrom auf dem PC gesehen. Bei einigen Firefox. Die meisten nutzen IE11 und einige Win10-User auch Edge.



  • @hkdd sagte in Das Symbol </> funktioniert nicht beim ie11:

    Bei den vielen Leuten, denen ich bei Computerproblemen helfe, habe ich noch bei keinem Google Chrom auf dem PC gesehen

    Deswegen bedarf es dieser personen auch offenkundig hilfe...
    Fakt ist, IE ist tot und soll es auch bleiben. Kannst dich ja gerne mal mit WebDev auseinandersetzten und fuer dich selbst entscheiden ob du IE supporten moechtest 🙂
    Danach sollte dir diese Aussage nicht mehr so leicht fallen.



  • @Cardiac ,
    in diesem Forum IE nicht benutzen.
    Das habe ich nun verstanden.

    man kann </> ja auch zu Fuss eingeben
    


  • @hkdd sagte in Das Symbol </> funktioniert nicht beim ie11:

    Wenn Du mal schaust, wo z.B. die Links der Schnellstartleiste bei Windows 10 gespeichert sind, findest Du z.B.
    C:\Users\hartm\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar

    Das ist doch schon längst nur noch ein x-beliebiger Ordner für eine x-beliebige Symbolleiste. Unter [Taskbar-Contextmenu] ~> [Toolbars] findet sich Quicklaunch schon ewig nicht mehr.


  • Administrator

    @hkdd Bei den <5% handelt es sich tatsächlich nur um Desktops. Es kommt zum Teil ein wenig darauf an, welcher Statistik du glauben schenken willst. Gibt auch ein paar die noch etwas mehr IEs begegnen, aber bei allen geht der Trend ganz klar nach unten. Der IE wird nicht mehr weiterentwickelt. Microsoft stopft nur noch Lücken. Der IE hat keinerlei Unterstützung für moderne Web-Standards. Der ist wirklich völlig veraltet. Mehr und mehr JavaScript und CSS Bibliotheken unterstützen den IE kaum noch oder nur noch rudimentär. Ich kann nicht mal den IE unterstützen, wenn ich wollte. Der Zug ist abgefahren, IE ist Geschichte.

    Fast jeder Browser unterstützt import/export via HTML Files von Bookmarks. Bei Firefox und Vivaldi weiss ich, dass sie mittels eines Accounts die Synchronisation all deiner Daten im Browser auf unterschiedlichen Systemen zulassen. Da Firefox Open-Source ist, erlaubt dir Mozilla sogar einen eigenen Synchronization-Server zu betreiben, falls du die Kontrolle über deine Daten behalten möchtest. Möglichkeiten deine Daten zu synchronisieren gibt es absolut genügend. Dazu muss man nicht den IE verwenden.