Notation oder Namensfindung für std::vector einfach Plural?



  • Hallo,

    Wollte fragen, welche Notation üblich ist oder wie Variablennamen von std::vector oder std::array am besten lauten.

    Bisher benutze ich dafür einfach Plural, wenn es eine Variable (oder Instanz oder Objekt??) vom Typ std::vector ist. Z.B. std::vector<box> boxes oder std::vector<float> floats.

    Ist das so üblich oder gibt es dazu andere Vorgehensweisen?

    Vielen Dank 😐



  • Das ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass man auf Anhieb versteht, was in dem Container drin ist.

    Bei Vectoren bei mir z.B.

    std::vector<Wertpapier> WertpapierStore;
    

    Bei Maps ist es dann noch etwas anders. Dort erwähne ich noch die Art des Keys:

    std::unordered_map<std::string, User> UsersByUserName;
    std::unordered_map<unsigned, User> UsersByUserId;
    

    Und wenn ein Container in deinem Fall nur ein Teilmenge von einer größeren Menge ist, dann könntest du das auch erwähnen:

    std::unordered_map<unsigned, User> AllLoggedInUsersByUserId;
    

    Bei deinem Float-Beispiel solltest du den Vector nicht nach dem Datentyp benennen, da der nicht aussagekräftig ist.
    Wichtig ist, was die Zahlen in den Floats bedeuten.

    std::vector<float> MyObjectsEdgeLengths;
    

    (wahlweise auch auf deutsch, ich hab mir aber englisch angewöhnt )



  • Danke für die Antwort 👍

    Also nicht nach dem Datentyp benennen, da es dann nicht aussagekräftig ist. Sondern nach der Bedeutung oder dem Inhalt benennen versuchen.

    Plural kann es im Variablennamen haben.



  • @titan99_ sagte in Notation oder Namensfindung für std::vector einfach Plural?:

    Danke für die Antwort 👍

    Also nicht nach dem Datentyp benennen, da es dann nicht aussagekräftig ist. Sondern nach der Bedeutung oder dem Inhalt benennen versuchen.

    Plural kann es im Variablennamen haben.

    Wenn dein Datentyp aussagekräftig ist, kannst du den Namen auch verwenden. Bei 'float' ist das aber nicht der Fall.
    Ein VariablenName sollte immer die wichtigsten Fakten zum Inhalt wiedergeben. Aber eben auch keine 100 Zeichen lang sein.


Log in to reply