Volkard



  • Lebt er noch bzw. ist er noch aktiv hier?

    Volkard war meiner Meinung nach einer der profiliertesten Mitglieder dieses Forums.
    (Man vermisst seine zynische Art.)

    Das Forum war auch durch einige Mitglieder ziemlich herablassend und demotivierend. Was hat sich daran geändert?



  • Vlt. hat er wieder nen Job? 😉



  • Ich glaub, Volkard und Xin konnten sich gegenseitig nicht so wirklich leiden. Und jetzt sind wohl beide weg...


  • Banned

    @d_0
    Volkard ist einer der Altvorderen dieses Board. Ein sehr kluger Mensch. Er hätte euch viel besser erklären können, als ich es kann, warum _fcloseall() nicht komplett sinnlos ist. 🐱



  • @RBS2 sagte in Volkard:

    @d_0
    Volkard ist einer der Altvorderen dieses Board. Ein sehr kluger Mensch. Er hätte euch viel besser erklären können, als ich es kann, warum _fcloseall() nicht komplett sinnlos ist. 🐱

    Volkard hatte nichts übrig für schlampige Programmierung, soweit ich mich erinnere.



  • @It0101 sagte in Volkard:

    Volkard hatte nichts übrig für schlampige Programmierung, soweit ich mich erinnere.

    Hat aber auch nicht blind akzeptiert, was andere für "schlampig" halten.
    Wenn z.B. ein 'goto' irgendwo gut ist, dann nimmt man da halt ein 'goto', auch wenn 99% "schlampig" schreien.


  • Mod

    @Jockelx sagte in Volkard:

    @It0101 sagte in Volkard:

    Volkard hatte nichts übrig für schlampige Programmierung, soweit ich mich erinnere.

    Hat aber auch nicht blind akzeptiert, was andere für "schlampig" halten.
    Wenn z.B. ein 'goto' irgendwo gut ist, dann nimmt man da halt ein 'goto', auch wenn 99% "schlampig" schreien.

    Korrekter wäre, dass 99% der Fälle, wo jemand goto nutzen will, schlampig sind. Das hätte volkard auch so gesagt.



  • @SeppJ
    Das widerspricht nicht dem, was ich gesagt habe.



  • @Jockelx sagte in Volkard:

    Wenn z.B. ein 'goto' irgendwo gut ist, dann nimmt man da halt ein 'goto', auch wenn 99% "schlampig" schreien.

    wenn ein goto irgendwo gut ist, schreit keiner "schlampig"😉



  • @Wade1234 🙂
    Das ist übrigens kein fiktives Beispiel. Ich kann mich auch deshalb noch an die Diskussion erinnern, weil 'goto' bei mir halt auch überhaupt nicht in Betracht kommt.
    Fand es dann spannend, dass man auf einem höheren Level dann wieder anfängt, die No-Gos zu hinterfragen.



  • @Wade1234 sagte in Volkard:

    @Jockelx sagte in Volkard:

    Wenn z.B. ein 'goto' irgendwo gut ist, dann nimmt man da halt ein 'goto', auch wenn 99% "schlampig" schreien.

    wenn ein goto irgendwo gut ist, schreit keiner "schlampig"😉

    Nur ist es halt nirgendwo gut 😎



  • Können die Sinnlosdiskussionen nicht wenigstens in einem Thread bleiben wenn sie schon unbedingt geführt werden müssen?



  • @It0101 Nie sagen ist nie gut 😉

    Ich käme auch nie auf die Idee, das zu nutzen. War aber sehr stutzig, als Alexandrescu in irgendeinem cpp-con video ein Codeschnipsel mit goto vorlegte. Und alle warten auf das "Scherz"...war aber nicht, stattdessen so und so viel Energie für Facebook gespart.



  • @Swordfish sagte in Volkard:

    Können die Sinnlosdiskussionen nicht wenigstens in einem Thread bleiben wenn sie schon unbedingt geführt werden müssen?

    Was wäre daenn deiner Meinung nach sinnvoll? Wildes spekulieren, was Volkard jetzt macht?



  • @Jockelx
    ja das liegt daran, dass goto sinnvoll eingesetzt auch wirklich geschwindigkeitsvorteile bringt, genauso wie man bei mikrocontrollern nicht um globale variablen herumkommt, weil die interrupthandler keine parameter übernehmen.

    leider ist es so, dass man erst einmal lernen muss, ohne das ganze zeug klarzukommen, daten sauber in strukturen zu packen, parameterlisten zu erstellen, funktionsaufrufe zu koordinieren usw. usf., und das geht am einfachsten, wenn man sagt, dass goto und globale variablen verboten sind.



  • @Swordfish sagte in Volkard:

    Können die Sinnlosdiskussionen nicht wenigstens in einem Thread bleiben wenn sie schon unbedingt geführt werden müssen?

    An denen du dich übrigens gelegentlich auch gern beteiligst. 😁



  • @Jockelx sagte in Volkard:

    Wildes spekulieren, was Volkard jetzt macht?

    Da halte ich mich ganz an Dieter Nuhr.

    @It0101 sagte in Volkard:

    An denen du dich übrigens gelegentlich auch gern beteiligst.

    Aus Selbstschutz (sonst wird mir das Hirn sauer) und aus Mitgefühl anderen gegenüber wenn mir jemand all zu viel Blödsinn quatscht. Aber meine Hemmschwelle steigt täglich.


  • Banned

    @Wade1234 sagte in Volkard:

    ja das liegt daran, dass goto sinnvoll eingesetzt auch wirklich geschwindigkeitsvorteile bringt,

    Nicht nur das. 'goto' kann eh nicht aus einer Funktion hinaushüpfen. Und da Funktionen eh eine überschaubare Größe haben sollen, ist das Spaghetti-Code-Argument auch nur die Hälfte wert.

    Wer sich vor 'goto' fürchtet, sollte bei 'longjmp' schon fast einen Nervenzusammenbruch kriegen. Weswegen man C++-Codern LongJmp auch als neues Konzept aka. Exceptions verkauft. 🐱



  • @RBS2 sagte in Volkard:

    Weswegen man C++-Codern LongJmp auch als neues Konzept aka. Exceptions verkauft.

    std::longjmp():

    No destructors for automatic objects are called. If replacing of std::longjmp with throw and setjmp with catch would execute a non-trivial destructor for any automatic object, the behavior of such std::longjmp is undefined.

    <°)))><(


  • Banned

    @Swordfish sagte in Volkard:

    @RBS2 sagte in Volkard:

    Weswegen man C++-Codern LongJmp auch als neues Konzept aka. Exceptions verkauft.

    std::longjmp():

    No destructors for automatic objects are called. If replacing of std::longjmp with throw and setjmp with catch would execute a non-trivial destructor for any automatic object, the behavior of such std::longjmp is undefined.

    <°)))><(

    Ihr C++-Würstchen habt immer mit sehr viel Undefined zu kämpfen. Mag durchaus daran liegen, dass eure Sprache mit der heißen Nadel gestrickt wurde.

    Apropos Volkard: auf C++ ließ er nichts kommen. Ein echter Ehrenmann!


Log in to reply