Ethernet File Transfer Tool



  • Die PowerShell kann copy mit UNC-Pfaden.



  • @It0101 sagte in Ethernet File Transfer Tool:

    WinSCP. Ist aber mit Installation, also nicht so ganz was du willst.

    WinSCP gibt es auch portable version: https://portableapps.com/de/apps/internet/winscp_portable

    Aber AFAIK kennt winscp kein server mode. Und selbst wenn, ist fraglich ob nicht eine firwall zwischen den beiden Rechnern sich befindet, welche anfragen nur auf bestimmte ports erlaubt



  • Hallo jungs, ja firewall gibts keine bzw. ich habe einige ports die offen sind 🙂 Naja ich erwarte, dass so ein Tool als server oder als client fungieren kann !?



  • Öhm was spricht gegen simple windows shares? (Lesbar für jederman)



  • @firefly das simple file sharing geht nicht, diverse IT domain und Rechte Restriktionen... also brauch ich was spezielles;)



  • @SoIntMan sagte in Ethernet File Transfer Tool:

    @firefly das simple file sharing geht nicht, diverse IT domain und Rechte Restriktionen... also brauch ich was spezielles;)

    Hmm das kommt mir komisch vor. Wobei ich da jetzt nich so genau drinn stecke in der Thematik windows domäne und co.
    Ich hätte erwartet dass ein windows share, wo everyone zugriff hat auch über domänen grenzen hinweg möglich ist. (Share wo jeder zugriff drauf hat).

    Denn wenn sich die beiden rechner anpingen können dann sollte theoretisch auch eine windows share verbindund durch angabe der IP-Addresse möglich sein.

    Und wenn dass nicht der fall ist, dann ist doch eine art Firewall dazwischen, der zumindestend den windows share netzwerkverkehr blockiert

    Eine andere möglichkeit wäre dann einen eigenen ftp server auf den jeweiligen rechner (gibt auch portable versionen) zu starten



  • So lange du folgendes hast, sollte es über Windows Shares problemlos gehen

    • Port 443 offen
    • Du kannst lokale Benutzer auf beiden Systemen anlegen
    • Du kannst Freigaben einrichten
    • Du kannst ACLs auf die Verzeichnisse und Freigaben setzen

    Ansonsten würde ich mich mal nach portablen FTP/TFTP Servern umsehen. Oder evtl. WebDAV, das ging zumindest früher in Windows "direkt", also ohne eigenen Client (einfach als Netzlaufwerk verbinden).

    Eine andere Möglichkeit wäre rsync. Wobei ich keinen rsync Client oder Server für Windows kenne den ich empfehlen könnte, aber da gibt's sicher 'was.



  • @hustbaer sagte in Ethernet File Transfer Tool:

    So lange du folgendes hast, sollte es über Windows Shares problemlos gehen

    • Port 443 offen
    • Du kannst lokale Benutzer auf beiden Systemen anlegen
    • Du kannst Freigaben einrichten
    • Du kannst ACLs auf die Verzeichnisse und Freigaben setzen

    Wiso nutzer anlegen? Sollte nicht die Gruppe "Everyone" ausreichen?



  • @firefly Weiss nicht, möglich. Dann is aber halt auch für "everyone". Mach ich normalerweise grundsätzlich nicht. Nichtmal zu Hause (und ich wohne alleine).

    Ich wollte damit hauptsächlich sagen: es geht auch ohne dass man "everyone" Rechte geben muss, man kann einfach zwei lokale Benutzer verwenden. So lange sie auf beiden Systemen das selbe Passwort haben "passt es" :o)



  • @hustbaer : Wenn es nur um das kurze transferieren von Dateien ist sollte ein readonly share für everyone ausreichen (auf beiden rechnern eingerichtet, aber nur wenn man es braucht)


Log in to reply