Monitor über USB C mit Laptop verbinden



  • Hallo.
    Ich habe mir einen Monitor gekauft, den ich über eine USB Typ C Docking Statiin mit meinem Laptop verbinden will. Leider wird der Monitor nicht erkannt, weder unter Arch Linux noch unter Windows und auch nicht unter Android. Habe es sowohl mit HDMI als auch mit Displayport probiert.
    Es handelt sich um folgenden Monitor: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01M2AOHZM
    Dock: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B06XKVNMCK
    Abgesehen vom Monitor funktionieren die anderen Anschlüsse wie z.B. die externe Tastatur, die Maus so wie auch das Laden.
    Bin für jede Hilfe dankbar 🙂



  • Aus der Beschreibung des Artikels:

    Bitte überprüfen Sie sorgfältig die Gerätekompatibilität, ob sie im Einklang mit Betriebsanforderungen des betreffenden i-tec Produkts steht, insbesondere der Videoausgang (Display Port Alt Mode Profil)...

    Vermutlich unterstützt der USB Anschluss deines Notebooks den "Alternate Mode" nicht.



  • Hallo!
    Danke fuer deine Antwort.
    Ich habe ein GPD Pocket 2. Nach einigen Recherchen im Internet sollte der USB Typ C Anschluss den Alternate Mode unterstuetzen.
    Wie auch immer, habe das Problem nun durch einen USB-zu-VGA Adapter geloest, den ich heute vom oertlichen Elektrohaendler gekauft habe.



  • @SeReLe sagte in Monitor über USB C mit Laptop verbinden:

    GPD Pocket 2

    Schau mal ob es im BIOS Einstellungen dazu gibt. Und, falls du es noch nicht probiert hast: steck das Netzteil der Docking-Station an. Könnte sein dass der Laptop einfach nicht genug Spannung über USB C bereitstellen kann.



  • Habe keinerlei Einstellungen dazu im BIOS gefunden. Die gab es scheinbar in der ersten Version des GPD Pocket. Natuerlich ist die Docking Station an ein Netzteil angeschlossen. User des GPD Pocket 2 berichten, dass der Anschluss von Monitoren ueber USB Typ C mit anderen Docking Stationen problemlos funktioniert. Das wird z.B. hier und hier erwaehnt. Scheint so, als wuerde sich die Kombination, die ich gewaehlt habe wohl irgendwie nicht miteinander vertragen.
    Ich bin jetzt erstmal zufrieden, dass ich den Monitor ueber VGA nutzen kann. Ich wusste garnicht, dass FullHD ueber VGA moeglich ist. Ich frage mich dennoch, ob die Qualitaet ueber VGA schlechter ist als ueber digitale Verbindungen wie HDMI und DisplayPort. Insgesamt habe ich naemlich das Gefuehl, dass das Bild leicht verwaschen ist, kann aber damit leben.



  • @SeReLe sagte in Monitor über USB C mit Laptop verbinden:

    Insgesamt habe ich naemlich das Gefuehl, dass das Bild leicht verwaschen ist

    Würde mich wundern wenns nicht so wäre 😉

    NEC hat dafür, damals wo die digitalen Verbindungen noch nicht Standard waren, sogar eigens etwas entwickelt was sich "cable comp" nennt - wo der Monitor quasi das Kabel ausmisst und dann die Reflektionen/Weichzeichnung des Signals wieder so gut wie möglich rausrechnet.


Log in to reply