Softwareentwickler/C++-Programmierer (m/w)



  • Ab sofort suchen wir für Siegen (NRW) einen
    Softwareentwickler/C++-Programmierer (m/w/d)
    in Teil- oder Vollzeit

    für folgende Tätigkeiten:

    • Weiterentwicklung und Pflege unserer umfangreichen Windows-Anwendung sked campus mit Embarcadero RAD Studio/C++Builder in Verbindung mit Microsoft SQL Server
    • Eigenständiger Entwurf grafischer Benutzeroberflächen, Datenbankabfragen und Programmabläufe innerhalb eines überschaubaren Entwicklerteams.

    Sie bringen folgende Fähigkeiten und Kenntnisse mit:

    • Sehr gute Programmierkenntnisse
    • Mehrjährige Erfahrung mit mindestens einer objektorientierten Programmiersprache, idealerweise C++ und/oder Delphi (Sie denken und arbeiten objektorientiert.)
    • Analytische Fähigkeiten, schnelle Auffassungsgabe und technisches Verständnis
    • Teamfähigkeit
    • Selbstständiges Arbeiten
    • Sie beherrschen die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und Sie können technische englische Texte lesen und verstehen.

    Idealerweise haben Sie folgende Zusatzkenntnisse:

    • VCL (Embarcadero C++Builder/Delphi-Framework)
    • SQL (MS SQL Server)
    • HTML und CSS (für Ausgaben)
    • Subversion (Versionsverwaltung)
    • Kenntnis eines Studienablaufes an einer Hochschule
    • ggf. C# oder Java und Webentwicklung (für langfristige Portierung)

    Diese Stelle ist auch für Quereinsteiger geeignet. Abschlüsse im IT-Bereich sind keine Voraussetzung, es zählen Erfahrung und Einsatz.

    Wir bieten Ihnen:

    • eine interessante, anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit;
    • eine Arbeitsatmosphäre, in der Engagement wahrgenommen, gute Ideen angenommen und Leistungen honoriert werden;
    • Gleitzeit mit festen Kernarbeitszeiten, keine Arbeit am Wochenende, keine Überstunden und Sie müssen bei uns nicht reisen;
    • einen attraktiven Arbeitsplatz in einem Wachstumsunternehmen, in dem Sie kontinuierlich mehr Verantwortung übernehmen können. Wachsen Sie mit uns!

    Dauer: unbefristet, Teil- oder Vollzeit nach Vereinbarung.

    Ihre Kurzbewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte per E-Mail an Hans Peter Kunz (kunz@sked.de). Fragen beantwortet Ihnen Hans Peter Kunz unter Telefon (0271) 770059-11.

    Bei Embarcadero können Sie eine kostenfreie Version des C++Builders herunterladen.



  • This post is deleted!


  • Arbeitest du dort und suchst Kollegen?
    Ich bin zwar nicht interessiert, habs mir aber angeschaut, und finds ehrlich gesagt auch nicht spannend... Oder könntest du so einbisschen erzählen, was an der Software/Arbeit interessant sein könnte?



  • @Mechanics sagte in Softwareentwickler/C++-Programmierer (m/w):

    Arbeitest du dort und suchst Kollegen?

    Ja, wir brauchen dringend einen weiteren Entwickler um auch endlich die Portierung angehen zu können. Alleine ist das neben dem Tagesgeschäft kaum möglich.

    Ich bin zwar nicht interessiert, habs mir aber angeschaut, und finds ehrlich gesagt auch nicht spannend... Oder könntest du so einbisschen erzählen, was an der Software/Arbeit interessant sein könnte?

    Die Stellenbeschreibung habe ich erst einmal 1:1 kopiert. Für mich selbst war nicht die "Spannung" relevant, sondern mehrere Faktoren die ich so in vielen anderen Firmen nicht erlebt habe. Aber am Spannensten dürfte das mitwirken an der Migration/Portierung sein, bei dem man sehr viel eigenes einbringen kann.

    Für mich derzeit am wichtigsten (Weiche Faktoren):

    1. Offener Umgang miteinander (und zwar auch im Problemfall)
    2. Hohe Freiheit, man kann Ideen einbringen, Vorschläge unterbreiten etc. ohne dumme Kommentare zu bekommen (oder gar nach abblocken seine Ideen ein halbes Jahr später vom Chef als die eigenen präsentiert zu bekommen).
    3. Man dreht nicht im Hamsterrad, ist nicht im Dauerstress (in der Regel werden nur selten Projekte mit Frist gesetzt, und dann ist die auch meist sehr vorsichtig gefasst). Es werden auch keine Überstunden gefordert, sondern das, was im Vertrag steht. Da ich vorher kurz vor dem Burn-Out war, war dies ein nicht unwesentlicher Faktor.
    4. Man sitzt in kleinen Büros (in dem Fall wohl zu zweit, Einzelbüros sind inzwischen nicht mehr möglich - mir persönlich ist es aber auch lieber wenn man sich austauschen kann).
    5. Keine Urlaubsplanung ein ganzes Jahr im Voraus. Zwar wird darauf geachtet das nicht zu viele parallel im Urlaub sind, aber ansonsten ist es verhältnismäßig flexibel (bei Einzeltagen teilweise noch per SMS am Vorabend).
    6. Sehr kleine Firma, man kennt sich gegenseitig und geht auch nicht unter. Man hat Entfaltungsmöglichkeiten die man in großen Firmen nicht hat.

    Probleme / Nachteile:

    1. Große Unternehmen können mehr Geld bieten.
    2. Der C++ Builder ist einfach nur für den Arsch. Wir müssen migrieren, nur brauchen wir dazu noch weitere Kapazitäten.
    3. Sehr kleine Firma, daher auch keine Möglichkeit die Karriereleiter aufzusteigen.

    Wir hatten auch bis vor wenige Monate einen Neuen, der fällt aber auf unbekannte Zeit aus (wir hoffen aber auf eine Rückkehr, das wir die Zeit zeigen). Er selbst meinte das es die Firma war, wo er sich bislang am wohlsten gefühlt hatte.


Log in to reply