C++ Klausur



  • Schreibe eine Informatik Klausur und habe einige Fragen, weshalb ich mich in diesem Forum angemeldet habe.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Fragen:

    Frage 1:

    Im IEEE–Datentypen single (= C++–Datentyp float) sind fur den Exponenten ¨ 8 Bit reserviert, wobei
    von den 2
    8 = 256 moglichen Bitmustern f ¨ ur den Exponenten die aus lauter Nullen bzw. die aus lauter ¨
    Einsen bestehenden Bitkombinationen eine Sonderrolle spielen.
    Wozu werden diese beiden besonderen Bitkombinationen verwendet?

    Frage 2:

    Wie groß ist (in etwa) die dezimale Genauigkeit des IEEE–Datentypes single (= C++–Datentyp float)?
    (Anders gefragt: wieviele korrekte Stellen hat in etwa die dezimale Darstellung der Zahl 1
    3
    in diesem Datentyp?)

    Frage 3:

    Was ist der Unterschied zwischen einem symmetrischen und einem asymmetrischen Verschlusselungs- ¨
    verfahren?

    Frage 4:

    Eine double–Variable x des Hauptprogramms soll uber die Argumentliste an eine Funktion ¨ fkt so uber- ¨
    geben werden, dass die Variable x durch die Funktion abgeandert werden kann! ¨
    Wie muss der entsprechende Parameter in der Kopfzeile der Funktion deklariert werden und wie lautet das
    entsprechende Funktionsargument beim Aufruf der Funktion?

    Frage 5:

    Das Feld double x[10]; soll an eine wie folgt deklarierte Funktion
    void fkt( const double [], int);
    ubergeben werden, wobei das zweite Argument innerhalb der Funktion für die Länge des Feldes verwendet ¨
    wird.

    Wie lautet ein sinnvoller Aufruf der Funktion?
    Kann das Feld durch die Funktion abgeandert werden?



  • @fuchs0303 sagte in C++ Klausur:

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    Weiß nicht? Hast Du eine Frage?



  • @fuchs0303 sagte in C++ Klausur:

    Schreibe eine Informatik Klausur und habe einige Fragen, weshalb ich mich in diesem Forum angemeldet habe.

    eigentlich sollte man dich knallhart durchfallen lassen, da du aber noch am anfang des studiums stehst, hier einige tipps:

    Im IEEE–Datentypen single (= C++–Datentyp float) sind fur den Exponenten ¨ 8 Bit reserviert, wobei
    von den 2
    8 = 256 moglichen Bitmustern f ¨ ur den Exponenten die aus lauter Nullen bzw. die aus lauter ¨
    Einsen bestehenden Bitkombinationen eine Sonderrolle spielen.
    Wozu werden diese beiden besonderen Bitkombinationen verwendet?

    google.com -> float bitmuster -> wikipedia -> strg + f -> bitmuster -> enter

    Frage 2:

    Wie groß ist (in etwa) die dezimale Genauigkeit des IEEE–Datentypes single (= C++–Datentyp float)?
    (Anders gefragt: wieviele korrekte Stellen hat in etwa die dezimale Darstellung der Zahl 1
    3
    in diesem Datentyp?)

    google.com -> float genauigkeit -> wikipedia -> strg + f -> genauigkeit -> enter

    Frage 3:

    Was ist der Unterschied zwischen einem symmetrischen und einem asymmetrischen Verschlusselungs- ¨
    verfahren?

    google.com -> symmetrische verschlüsselung -> wikipedia -> strg + f -> syymetrisch

    Frage 4:

    Eine double–Variable x des Hauptprogramms soll uber die Argumentliste an eine Funktion ¨ fkt so uber- ¨
    geben werden, dass die Variable x durch die Funktion abgeandert werden kann! ¨
    Wie muss der entsprechende Parameter in der Kopfzeile der Funktion deklariert werden und wie lautet das
    entsprechende Funktionsargument beim Aufruf der Funktion?

    ernsthaft? warst du nicht in den tafelübungen oder im labor? wieso darfst du dann die klausur schreiben?

    aber schön, ich bin gnädig: man benutzt dafür referenzen. google.com -> referenzen c++ -> du weißt schon.....

    Frage 5:

    Das Feld double x[10]; soll an eine wie folgt deklarierte Funktion
    void fkt( const double [], int);
    ubergeben werden, wobei das zweite Argument innerhalb der Funktion für die Länge des Feldes verwendet ¨
    wird.

    Wie lautet ein sinnvoller Aufruf der Funktion?
    Kann das Feld durch die Funktion abgeandert werden?

    ne das ist jetzt zu doof. wenn du das wirklich nicht weißt, solltest du nochmal wiederholen.🤔



  • @Wade1234 sagte in C++ Klausur:

    syymetrisch

    Thou hast mangled thine sentence, thus I must correct thee.

    symmetrisch



  • Frage 1 und 2 lässt sich in C++ durch die Defitnionen im Header <cfloat> beantworten. Wenn die Fragen wenigstens etwas Bezug zu C++ haben sollen.



  • @john-0 Hat es nicht. Hat was mit IEEE 754 zu tun.



  • @Swordfish sagte in C++ Klausur:

    @john-0 Hat es nicht. Hat was mit IEEE 754 zu tun.

    Schon klar, aber die lokale Umsetzung des C++ Compilers wird in cfloat dem Nutzer mitgeteilt.



  • @john-0 std::numeric_limits<float>::is_iec559 aus <limits> eher. Aber das wird dem OP wohl kaum helft.

    @john-0 sagte in C++ Klausur:

    <cfloat>

    Oh, den Header kannte ich noch garnicht. Thx.

    Aber solange der OP nichteinmal in der Lage ist die Fragen in ordentlicher Formatierung - die jetzige Darstellung ist wohl durch Copy&Paste einigermaßen in Mitleidenschaft gezogen worden - zu stellen in der Lage ist sehe ich hier keine Veranlassung zu einer Antwort.
    Das ist so nach dem Motto "ich klatsch mal hin - macht mal!".


Log in to reply