QT - nutzt ihr die bordeigenen Container?



  • Hi zusammen

    da ich manchmal den Umgang mit QVector, QMap, etc. etwas "umständlich" finde, stellt sich mir die Frage ob es nicht einfach Sinn macht, für die eigene Datenhaltung die STL-Container zu verwenden? Ich habe mir immer eingeredet, dass es total sinnvoll ist die QT-Container zu nutzen um sortenrein mit dem Framework zu arbeiten, aber irgendwie finde ich die Dinger unhandlich...

    Wie handhabt ihr das?
    QVector vs std::vector, QMap vs. std::unordered_map ?



  • @It0101 sagte in QT - nutzt ihr die bordeigenen Container?:

    ob es nicht einfach Sinn macht, für die eigene Datenhaltung die STL-Container zu verwenden?

    Hallo,

    was ist die "eigene Datenhaltung"? Wenn es das ist was ich denke, dann sollte die von qt überhaupt nichts wissen. Von daher ja zur stl.



  • Nun ich trenne stets Datenhaltung und Visualisierung. Und nur für die Visualisierung nutze ich das QT-Framework. Aber für die Datenhaltung im Hintergrund des Frontends könnte man ja theoretisch die QT-Container auch nutzen. Darum gings mir.



  • Ich nutze im Moment nicht QT sondern wxWidgets, aber die bieten ja auch eigene Container an. Für alles was nicht "View" ist, verwende ich nichts vom GUI Framework. Also Datenhaltung und Logik mit stl Containern um einen möglichen Austausch der View möglichst einfach zu halten.



  • QString ist der einzige Qt-Container, den ich durchgängig verwende. Alle anderen nur, wenn ein API es verlangt.



  • Teils teils. QString auf jeden Fall.
    Ansonsten eigentlich wild gemischt. Ich bevorzuge an sich die STL container, und würde im Kern eigentlich auch keine Abhängigkeit zu Qt haben wollen. Aber wir haben ein riesiges, gewachsenes System, da wurde sehr vieles mit Qt containern aufgebaut.


Log in to reply