Programm zur Berechnung von Widerstandswerten (Schleifen)+(Unterfunktionen)



  • Ihr Programm soll Ersatzwiderstände von Parallel- und Serienschaltungen von zwei oder drei Widerständen berechnen.

    Das heißt Sie müssen den Nutzer nach der

    Anzahl der einzelnen Widerstände fragen und danach, ob Sie
    parallel und seriell geschaltet.
    Ihr Programm soll danach mit einer der folgenden Funktionen die zwei bzw. drei Werte einlesen

    eingabe2 (float*,float*);
    eingabe3 (float*,float*,float*);
    und auch die Berechnung der Ersatzwiderstände sollen als Funktionen implementiert werden.

    Die Ausgabe ist nachvollziehbar und übersichtlich zu gestalten!


  • Mod



  • da musst du ein programm entwickeln, das den nutzer nach der anzahl der widerstände, und ob diese parallel oder seriell geschaltet sind, fragt, und dann die widerstandswerte berechnet und ausgibt. dabei soll die eingabe mittels der funktionen eingabe2(float*, float*) und eingabe3(float*, float*, float*) geschehen und die berechnung der ersatzwiderstände (das sind die gesamtwiderstände der reihen- bzw. parallelschaltung) soll auch in entsprechenden funktionen erfolgen. die ausgabe soll außerdem nachvollziehbar und übersichtlich gestaltet werden.


Log in to reply