Windows 10: Mehr Framegamma des Advanced Micro Devices-Radeon Chips aktivieren



  • Hi!

    NVIDIA kann das aber AMD nicht. Und das in der Windows Farbverwaltung zu machen bedeutet, dass das International Color Consortium-Profil vom Hersteller des betreffenden Monitors deaktiviert wird.

    Ich will mehr Gamma, weil das Windowsprogramm von AMD unfähig ist, SDR aus HDR zu machen. Die Frames sind also sehr dunkel, mehr als die Hälfte der Detailtiefe kommt nicht an.

    Aber auch generell empfinde ich das Videosignal zu dunkel, die dunklen Farben dort wirken bei grafischen Programmen unbelichtet. Die Helligkeit des betreffenden Monitors habe ich auf Maximum gestellt. Zu viel Kontrast aber beleuchtet helle Farben über, dass man sie nur noch als Weiß wahrnimmt, visuell kein Kontrast mehr, die Farbunterschiede sind nicht mehr wahrnehmbar, nicht durch dunkle Farben abgegrenzte helle Fragmente werden dann zu einem.

    Gegenüber https://quikgamma.de bin ich skeptisch.

    Einer meiner Gedanken ist, dass Original ICC vom Hersteller des betreffenden Monitors zu editieren.



  • Ist...das...ein advert bot?



  • @Cardiac sagte in Windows 10: Mehr Framegamma des Advanced Micro Devices-Radeon Chips aktivieren:

    Ist...das...ein advert bot?

    Inwieweit würde das zu wissen Dich weiter bringen? Die Deutsche Kultur stellt sich die falschen Fragen.


Log in to reply