Native File Chooser mit Fltk (Android)



  • Cool wäre noch wenn ich die C++ Boost-Library zum laufen bekommen würde.

    Ansonsten:
    Kenn jemand noch gute Libs, Tutorials, Dokumentationen zum Arbeiten mit dem Filesystem?

    Es bleiben ja sonst nur die direkten POSIX kompatiblen Header, oder?
    (z.B. Verzeichnisfunktionen aus dirent.h, ...)



  • Wenn du das Buch liest ist das doch schonmal ganz gut. Dann kannst du immernoch nach GUI Frameworks schauen. Bei Boost wird doch eigentlich alles erklärt ums einzubinden?



  • @Zhavok
    Ok, auf die Boost-Lib kann ich verzichten.
    Es ist nur etwas Schade das C4Droid noch keinen C++17 Standard beherrscht.
    Als GUI-System möchte ich ja wie erwähnt das FLTK-Framework nutzen.
    Weitere nützliche Informationen zu C in Verbindung mit einem Linux-Filesystem habe ich jetzt aus dem "OpenBook" Linux-Unix-Programmierung - Das umfassende Handbuch von Jürgen Wolf/ Klaus-Jürgen Wolf".



  • @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Weitere nützliche Informationen zu C in Verbindung mit einem Linux-Filesystem habe ich jetzt aus dem "OpenBook" Linux-Unix-Programmierung - Das umfassende Handbuch von Jürgen Wolf/ Klaus-Jürgen Wolf".

    Na, kein wunder das nichts funktioniert 🙂



  • @Cardiac :
    Entschuldigung, aber wer keine Ahnung hat braucht auch keine solchen Kommentare zu schreiben.

    Ich finde das Buch der beiden Personen mit dem Familiennamen "Wolf" sehr gut und informativ.

    Und es funktioniert sehr viel!

    Anbei:
    Nur man muss (zumindest ich) die Programmiersprache C++ langsam angehen.
    Sonst sieht man nur noch Sternchen. (Ein Zeichen was in C++ mind. 3 verschiedene Bedeutungen hat.).🤯





  • Das ist mir soooo egal!
    Ich finde das Buch zu Linux und Unix gut. (Punkt!)
    (Anbei: In dem Buch von Herrn Breymann habe ich auch schon ein paar Syntaxfehler gefunden.)
    Unabhängig von dem C++ Buch:
    Zum lernen versuche ich auch die meisten C-Beispiele so zu schreiben das sie mit dem g++ Übersetzer funktionieren.

    Außerdem werde ich noch einiges Ausprobieren:
    Als nächstes wahrscheinlich Netzwerkfunktionen.
    Auch interessiert mich diese Ganze Linux -Prozess/Pipe -Geschichte und natürlich das "gefährliche" (meist in Verbindung mit einer GUI) -Thema "Threads".
    Zudem werde ich mal ausprobieren ob man ein CD-Laufwerk mit Android / bzw. einem Raspberry Pi (mit Raspian Lite) verwenden kann.
    Und ob die CD-Rom Beispiele aus dem Linux/Unix - Buch funktionieren.

    ....(Aber ich schweife ab.)



  • @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Kann man C++ als Programmiersprache für echte Android-Anwendungen überhaupt empfehlen?

    Also ich würde nur Java/Kotlin in Kombination mit dem Android SDK nutzen.

    Die Android Welt ist mobil und nicht einheitlich. Die Umgebungen in welchen die Apps laufen unterscheiden sich durch Android Version (Android Fragmentierung), Prozessortypen, Display Seitenverhältnisse, Hardware (z.B. Bluetooth), Hardware Versionen,...

    Und da ist meines Erachtens der Ansatz mittels der Java Virtual Maschine bzw. Android SDK deutlich flexibler.

    Tipp: Lade dir mal das Android Studio herunter und lerne die Android Welt kennen. Das ist keine einfache Aufgabe, da diese voll von Fachtermini (Espresso, Mockito, Toast, Maven, Activity,...) ist.

    PS:
    Eine Ausnahme stellt Qt dar.



  • @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Das ist mir soooo egal!
    Ich finde das Buch zu Linux und Unix gut. (Punkt!)

    lol²

    Du kannst das Buch finden wie du willst. Das ändert nichts daran dass Jürgen Wolf bekannt dafür ist extrem schlechte Bücher zu schreiben.



  • @Quiche-Lorraine sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Kann man C++ als Programmiersprache für echte Android-Anwendungen überhaupt empfehlen?

    Also ich würde nur Java/Kotlin in Kombination mit dem Android SDK nutzen.

    Die Android Welt ist mobil und nicht einheitlich. Die Umgebungen in welchen die Apps laufen unterscheiden sich durch Android Version (Android Fragmentierung), Prozessortypen, Display Seitenverhältnisse, Hardware (z.B. Bluetooth), Hardware Versionen,...

    Und da ist meines Erachtens der Ansatz mittels der Java Virtual Maschine bzw. Android SDK deutlich flexibler.

    Tipp: Lade dir mal das Android Studio herunter und lerne die Android Welt kennen. Das ist keine einfache Aufgabe, da diese voll von Fachtermini (Espresso, Mockito, Toast, Maven, Activity,...) ist.

    PS:
    Eine Ausnahme stellt Qt dar.

    Das klingt vernünftig, aber ich werde erstmal bei C++ bleiben und möchte mich jetzt nicht weiter mit Java auseinandersetzen.
    Mit Qt habe ich mich schon mal beschäftigt und auch schon eine kleine Anwendung mit Qt-GUI in Python geschrieben.
    Das ist mir aber erstmal zu Big.



  • @ccode_new du kannst lernen mit das du willst, aber es ist Fakt, dass die Jürgen Wolf Bücher qualitativ schlechter sind. Ich habe selbst ein Jürgen Wolf Buch im Regal stellen und bin dadurch überhaupt erst hier ins Forum gekommen weil Dinge von dort nicht funktioniert haben. Lerne mit was du willst, aber wenn dir hier Programmierer die viele Jahre C++ schreiben ans Herz legen eher den Breymann zu lesen und den Wolf ins Regal zu stellen, dann würde ich mich daran orientieren. Du sagst du lernst gerade die Sprache, also kannst du dir kein Urteil erlauben, ob die Themen genau richtig erklärt werden. Du klickst in deiner IDE auf build und wenn das passiert was im Buch steht, gehst du davon aus, dass schon alles richtig ist.

    Wenn dir jemand bei deiner ersten Stunde am PC gesagt hätte, du schaltest das Ding immer hinten am Netzteil aus, hättest du auch gedacht "Das ist schon richtig so, er ist ja aus". Deswegen ist das aber trotzdem nicht der richtige Weg.

    Schlechtes Beispiel, aber du verstehst was ich meine.



  • @Zhavok sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Schlechtes Beispiel, aber du verstehst was ich meine.

    Ach ich finde das Beispiel gar nicht schlecht. Das korreliert gut mit vielem was man in C++ falsch machen kann. Undefiniertes Verhalten und so.



  • Uff!
    Wie wäre es mit Bios-Batterie während des Betriebs entfernen?

    Was haltet ihr eigentlich dann von dem Herrn "Klaus-Jürgen Wolf"?



  • @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Was haltet ihr eigentlich dann von dem Herrn "Klaus-Jürgen Wolf"?

    Sagt mir nix.



  • @ccode_new du hast doch den Breymann da liegen. Warum lernst du nicht mit dem? Der wurde hier jetzt empfohlen und ich kenne auch andere Forenmitglieder die den empfehlen. Steht auch in der Liste der empfohlenen C++ Bücher vom Forum.



  • @Zhavok
    Alles Gut!
    Wir müssen jetzt hier auch keine Buchdiskussion weiter führen.



  • @hustbaer Kennst du ihn wirklich nicht?

    @ccode_new sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    Was haltet ihr eigentlich dann von dem Herrn "Klaus-Jürgen Wolf"?

    Schau mal hier. https://www.c-plusplus.net/forum/topic/272350/warnung-bücher-von-jürgen-wolf-zu-c-und-c-zum-lernen-ungeeignet-weil
    Oder einfach mal die Suche benutzen. Dann weißt du, was das Forum so im Allgemeinen so von diesem Autor hält: https://www.c-plusplus.net/forum/search?term=jürgen wolf&in=titlesposts



  • @DNKpp sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    @hustbaer Kennst du ihn wirklich nicht?

    Dr. Klaus Jürgen Wolf ist ein anderer.



  • @Swordfish sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    @DNKpp sagte in Native File Chooser mit Fltk (Android):

    @hustbaer Kennst du ihn wirklich nicht?

    Dr. Klaus Jürgen Wolf ist ein anderer.

    Oh, wirklich? Dann hab ich nix gesagt 😃


Log in to reply