Applikation/ocx Entwicklung unter WinCE 6.0 x86/ARM



  • Hallo Gemeinschaft,

    für eine Brownfield-Geschichte muss ich für die old-school technologie WinCE , welche in der Industrie Automatisierungwelt HMI
    immer noch gelebt wird, die Möglichkeit Custom Control (UI /ActiveX) zu entwicklen validieren. Dazu hab ich einge Frage, vll.
    könnt ihr mir ja weiter helfen:)

    1. Um eine WinCE App/Active entwicklen zu können verwende ich VS2008 und die WinCESDK 500 für WinCE. 6.0 ,richtig?
    2. Das ganze soll nativ in c++ umgsetzt werden, hierzu gibt es dann nur die MFC als UI framework!?
    3. Von der Architektur her würde ich gern ein Frame CDialiag/CWin, erstellen und das einmal eine eine WinCE App Exe und einmal in einem ActiveX OleObject host, ging das?
    4. Um die ActiveX control zu testen habe ich die Tstcon project sourcen verwendet und in Windows compiliert? Leider gibt es hierfür kein WinCE target, gibt es ein WinCE activeX test container?
    5. Ich muss eine Tcpip verbindung aufbauen, hierfür verwendet ich anstand der ws2_32.lib (windows) die ws2.lib (wince) .. halbwissen.. bin ich da richtig?
    6. Gibt es einen WinCE 6.0 emulator? Nach recherchen gibt es für Mobile devices etc. emulatoren, aber für ne concrete WinCE 6.0 x86 OS nicht!?

    Ich denke das is alles nich so trivial, es scheint unmengen an WinCE Derivate .. was würde ihr mir empfeheln um flott da rein zu kommen!?

    Danke und schönen Abend

    EDIT: die standartsdk500 is wohl nur fr wince5.0 .. was brauch ich für wince6.0?



  • @SoIntMan sagte in Applikation/ocx Entwicklung unter WinCE 6.0 x86/ARM:

    was brauch ich für wince6.0?

    Soweit ich verstanden habe gibt es für CE 6.0 kein "Standart"-SDK. Das SDK bekommst Du vom Gerätehersteller bzw. baust es selbst mit dem Platform Builder.

    https://docs.microsoft.com/en-us/previous-versions/windows/embedded/ee480185(v=winembedded.60)



  • @Swordfish sagte in Applikation/ocx Entwicklung unter WinCE 6.0 x86/ARM:

    Soweit ich verstanden habe gibt es für CE 6.0 kein "Standart"-SDK. Das SDK bekommst Du vom Gerätehersteller bzw. baust es selbst mit dem Platform Builder.

    ahh ok danke, da habe ich bissel recherchiert , für den Platformbuilder braucht man dann vom OEM ein Board-Support-Package.. was ich so nicht habe.. was nich tragisch ist, da ich vom expliziten ziel system des OEM eine SDK bekommen haben..

    Aber was ich noch nich verstanden habe, in wie weit (außer die CPU Archtektur) sich dann die Win CE (6.0) des OEM jeweil unterscheiden!? Die WinAPI (MFC) die wird doch überall gleich sein oder!?



  • @SoIntMan sagte in Applikation/ocx Entwicklung unter WinCE 6.0 x86/ARM:

    Aber was ich noch nich verstanden habe, in wie weit (außer die CPU Archtektur) sich dann die Win CE (6.0) des OEM jeweil unterscheiden!? Die WinAPI (MFC) die wird doch überall gleich sein oder!?

    Mit Windows CE kann der Hersteller so ziemlich alles anstellen was er möchte. Du brauchst das passende SDK weil die Definitionen und die Importlibraries passen müssen. Du kannst alleine schon mit einem Compiler mit geringfügig anderem ABI auf die Schnauze fallen. An den Spezifikationen der Windows API wird wohl kein Hersteller drehen, das ist aber nur eine Vermutung.



  • @Swordfish sagte in Applikation/ocx Entwicklung unter WinCE 6.0 x86/ARM:

    Mit Windows CE kann der Hersteller so ziemlich alles anstellen was er möchte. Du brauchst das passende SDK weil die Definitionen und die Importlibraries passen müssen. Du kannst alleine schon mit einem Compiler mit geringfügig anderem ABI auf die Schnauze fallen. An den Spezifikationen der Windows API wird wohl kein Hersteller drehen, das ist aber nur eine Vermutung.

    Viele danke für die Ausführung, ist denn die ABI das Selbe wie das Board- support -package?

    EDIT: noch eine frage, wenn ich Vs2008 verwende wird ja die stl c++03 supported/verwendet richtig? Is dieses auch mit Wince 6.0 kompatible?

    Gern kann mir auch jemand ein gute buch bzgl. wince entwicklung empfehlen;)


Log in to reply