Visual Studio 2019 Pro C# Debugging C++ Debugging Einstellung



  • Hallo ihr lieben,

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
    wenn ich in C# Rote Haltepunkte setze und dann Einzel schritte vornehme , so wird nicht nur in die nächste Zeile gesprungen sondern werden die wo der Debugging schritt ist GELB Mankiert also bspw. in einer for schleife, so wird , wenn ich den ein Stepp mache die Zaehlervariable Gelb markiert. Mach ich dann den nächsten Stepp markiert er die Bedingung Gelb. So als würde man mit ein Maker im Buch das Wort Gelb markieren und dann das Nächste.

    Ich hoffe inständig das jemand das Beispiel oben versteht und weis was ich meine.
    Warum?

    Lange Zeit mich mit einer anderen IDE benutzt, dann vs19pro installiert.
    Ich hab sie für C++ Installiert, um mich mit den neuen Standard vertraut zu machen. Dabei hab ich mich gewundert wieso Visual Studio C/C++ beim jeden einzelschritt in die nächste Zeile geht und nicht schritt für schritt alles durchlauft und dabei gelb Markiert.

    als ich Testweise C# mal als Test Konsolen Fenster Debuggte war Die gelbe Maskierung da.

    Die Fragen an euch, Was muss ich einstellen damit es auch bei C++ Debugging Gelb mankiert wird.
    Oder gibt es plugIn s?

    Denn haut mal raus, wie und was muss ich in den Optionen einstellen?

    Vielen Dank.



  • @Cplusplusler sagte in Visual Studio 2019 Pro C# Debugging C++ Debugging Einstellung:

    Ich hoffe inständig das jemand das Beispiel oben versteht und weis was ich meine.

    Ich kenne den Effekt und verstehe denke ich genau was du meinst.

    Dabei hab ich mich gewundert wieso Visual Studio C/C++ beim jeden einzelschritt in die nächste Zeile geht und nicht schritt für schritt alles durchlauft und dabei gelb Markiert.

    Ich vermute mal weil die Medataten (also die Debug-Infos die der Compiler generiert) das nicht hergeben.

    Die Fragen an euch, Was muss ich einstellen damit es auch bei C++ Debugging Gelb mankiert wird.
    Oder gibt es plugIn s?

    Denn haut mal raus, wie und was muss ich in den Optionen einstellen?

    Mir ist kein Weg bekannt das selbe für C++ zu erreichen.



  • Ich glaube, ich verstehe, was du meinst, bin mir aber nicht 100% sicher.

    Aber warum brauchst du das? Mit F11 kannst du "rein"debuggen, z.B. in Funktionsaufrufe, auch im Schleifenheader (zumindest im Debug Build). Einfache Berechnungen wie ++ sind meist uninteressant, aber wenn man sich das unbedingt anschauen will, kann man da in Assembler durchsteppen.

    Oder habe ich dich falsch verstanden?


Log in to reply