Hilfe



  • Hallo C++,

    Ich möchte um Eure Hilfe und Unterstützung bitten. Ich bin gehörlos und verstehe nicht. Besonders jetzt in der Corona zeit kann ich wenig in Präsenz erläutert bekommen, war letzte 6 Monate gewesen. Es waren viele falsche Aufgabenlösung. Es wäre für mich dankbar.

    Ihr könntet Quellentext hinzufügen

    Aufgabenbeschreibung:
    Es ist ein Programm in der Sprache C nach den Regeln des Softwareentwurfs zu entwerfen und
    umzusetzen.

    Für die Übertragung von Informationen sollen Verfahren benutzt werden, welche ausschließlich
    ASCII-Texte übertragen können.

    Ihr oben genanntes Programm soll folgende Aufgabe erfüllen:

    Um alle Informationen, die in einem Byte speicherbar sind, übertragen zu können, müssen die
    Binärinformationen in ASCII-Zeichen gewandelt werden. Dazu soll folgendes Verfahren verwendet
    werden:

    • Der Inhalt des Binärfiles wird als Folge von Bytes und damit als Folge von Bits verstanden.
      Der Bitstrom beginnt mit Bit0 des ersten Bytes und endet mit Bit7 des letzten Bytes.
    • Aus dieser Bitfolge werden fortlaufend jeweils 6 Bit entnommen.
    • Zu diesen 6 Bit (Bit0 … Bit5) werden die die Bitwerte Bit6 mit dem Wert 1 und Bit7 mit dem
      Wert 0 hinzugefügt.
    • Damit ergibt sich ein Wert zwischen 0x40 und 0x7F. Diese entsprechen den ASCII-Zeichen
      Space bis DEL
    • Die Binärwerte sind aus einem File mit beliebigem Namen und beliebiger Endung (jedoch
      nicht „.B64“) zu lesen, in die beschriebene ASCII-Form zu konvertieren und in ein File mit
      dem identischen Namen des Quellfiles und der Erweiterung „.B64“ zu schreiben.
    • Besitzt Das Quellfile die Erweiterung „.B64“, so ist die umgekehrte Operation auszuführen.
      Aus dem ASCII-Zeichenstrom ist der binäre Bitstrom zu erstellen und in einem File mit dem
      ursprünglichen Namen und der Erweiterung „.BIN“ zu erstellen.

    Bedienerkommunikation:
    Der Name des Files ist über die Konsole abzufragen.

    Ausgaben des Programms
    Im Ergebnis des Programms wird ein File generiert. Existiert dieses File bereits, so ist das vorhandene
    File zu überschreiben.

    Umsetzung
    Softwareentwurf
    Bei der Gestaltung der Lösung sind die Prinzipien:

    • der losen Kopplung
    • der hohen Kohäsion
    • des Entwurfs für Veränderung (Ersatz der Methoden der statistischen Auswertung, Ausgabe der Ergebnisse)
    • Information Hiding
      zu beachten.

    Modellierung
    Für den Algorithmus der Konvertierung von binär in ASCII ist ein PAP zu erstellen.

    Programmierung
    Die C-Quellcodefiles müssen mittels VS (MS-Compiler) oder GCC übersetzbar sein. Verwenden Sie möglichst eindeutige Bezeichner für Daten und Funktionen. Nutzen Sie möglichst eindeutige Datentypen zur Abbildung der Werte. Verwenden Sie Headerfiles für die exportierten Funktionsdeklarationen eines Moduls.



  • @feso sagte in Hilfe:

    Ihr könntet Quellentext hinzufügen

    Du kannst erstmal zeigen, was du hast.



  • @feso sagte in Hilfe:

    Zu diesen 6 Bit (Bit0 … Bit5) werden die die Bitwerte Bit6 mit dem Wert 1 und Bit7 mit dem
    Wert 0 hinzugefügt.
    Damit ergibt sich ein Wert zwischen 0x40 und 0x7F. Diese entsprechen den ASCII-Zeichen
    Space bis DEL

    Das kann doch so gar nicht stimmen ...
    0x40 ist '@' 🧐
    sobald Bit 6 gesetzt wird, wie im beschriebenen Algorithmus verlangt, sind die Zeichen 0x20 (Space) - 0x3F (?) 'verloren' ...


Log in to reply