Wie lange lest ihr an?



  • Hi!
    Wie lange lest ihr an einem Buch über programmierung.Z.b. an dem von David Schergen.Also,bis ihr es durch habt.
    Macht iohr immer die Beispiele,oder guckt ihr euch einfach nbur an wie das gemacht wird?



  • Compiler0 schrieb:

    David Schergen

    Fehlt da nicht noch was? 😉



  • Tschuldigung für diesen Rechtschreibefahler.
    Ich meinte natürlich David Scherfgen!



  • Das ist ja wohl etwas zu weit gefasst die Frage, oder nicht? Wenn ich mir eine neue Sprache aneignen will, da hat man so ein Einsteigerbuch innerhalb einer Woche locker durch.
    Andere Bücher, die harter Tobak sind, werden manchmal nicht mal in einem Jahr durchgearbeitet.



  • Ich brauche immer länger.....Ich glaube, dass mir vor allem auch das Forum hier hilft. Irgendwie kann man das besser abschätzen, wie weit man ist und bei Fragen bekommt man (fast) immer ne Antwort. Und wenn man dann die ersten Fragen selber (richtig) beantworten kann.....dann hat mans geschafft. 😃



  • 2 Wochen.



  • Ich glaube zudem auch, dass man komplexere Bücher eh mind. 2 mal durchlesen muss bis man wirklich alles verstanden hat. Ist zumindest bei mir so.



  • gute Frage, das traurige ist eigentlich, dass ich die meisten Buecher gar nicht fertig krieg, weil ich irgendwann das Interesse verliere 😞 (geht das euch auch manchmal so?)

    an stroustrups "Die C++ Programmiersprache" z. B. les ich seit Mai immer mal wieder sporadisch, und hab bisher erst ca. 400 Seiten gelesen 😕 ... die "Entwurfsmuster" der Gang of Four liegt auch schon seit 2 Monaten halbgelesen da... und und und....

    Ansonsten ca. 1 Monat je Buch, weil ich nicht ganz so oft Zeit (und vor allem: Lust) zum Lesen hab, ist aber nicht nur bei Sachbuechern so. Fuer den Rest les ich normalerweise nur den Text durch, ohne Beispiele und Uebungen zu machen. Ganz einfach deshalb, weil ich es ungemuetlich find, vor dem Computer zu lesen, ich les lieber im Zug wenn ich grad nix zu tun hab, oder im Bett, oder gemuetlich auf der Chouch.... Bei eBooks ists anders, aber auch da find ich's oft zu umstaendlich, immer mit Alt+Tab zwischen IDE und Acrobat Reader (oder Browser, je nach Buchformat ^^ ) zu wechseln



  • Weder das GoF-Buch noch der Stroustrup sind Bücher zum durchlesen. Sie sind zum Nachschlagen, bzw. zum Kapitelweise lesen.

    David Scherfgens Buch dagegen ist ein Lehrbuch, also zum wirklich von vorne bis hinten durcharbeiten.

    Es kommt immer auf die Art des Buches an. Den Stroustrup habe ich auch nicht durchgelesen, sondern nur einzelne interessant Kapitel, aber 'Pattern Hatching' habe ich zB in einer Woche (immer auf den Weg zur Arbeit und zurück) verschlungen.

    Weiters kommt es auch darauf an wie komplex das Buch ist. Effective C++ muss man mehrmals lesen, während ein Lehrbuch kaum öfters Lesenswert ist (nur zum Nachschlagen was man nicht verstanden hat).

    Fazit: so pauschal kann man das nicht sagen



  • Mein "2 Wochen" war auch nicht erst gemeint. Ich hab einfach irgendeinen Zaitruam genommen, genau aus dem Grund, dass man es nicht sagen kann.


Log in to reply