Gute Datenrettungstools?



  • Hallo!

    Folgendes hat sich bei mir zugetragen:
    Auf meiner Festplatte war Windows XP auf einem NTFS und Linux auf einem ext2 Dateisystem installiert. Bootloader GRUB liegt im Masterboot Record.
    Ich habe eine zweite Festplatte eingebaut, die von Windows ordnungsgemäß erkannt wurde. Windows hat mich zum Neustart aufgefordert, ich habe jedoch vorher diese Platte wieder ausgebaut (als der PC aus war natürlich 😃 ). Auch dieses mal hat Windows erkannt, das die zweite Festplatte wieder ausgebaut wurde.
    Beim Brennen einer CD bekam ich dann einen Stop Fehler, GRUB erkannte die Partitionen nicht mehr, die Windows CD mag weder Repair Konsole noch Installation starten und Linux Installationen können die Partitionstabelle auch nicht lesen und wollen alles formatieren.
    Einen physikalischen Fehler glaube ich ausschließen zu können.

    Kennt jemand ein Programm, mit dem man

    - eine Boot CD oder Diskette erstellen kann und verlorene (NTFS) Partitionen suchen kann, Partitionstabellen und Bootsektoren etc. neu schreiben kann?
    (am besten natürlich kostenlos aber es darf auch ein paar Euro kosten)

    - ein Programm das von einem lauffähigen Windows System eine zweite Festplatte nach verlorenen (NTFS) Dateisystemen suchen kann und diese wiederherstellt, bzw. die Daten rettet.

    Welche Methode würded ihr als aussichtsreicher einstufen?
    - Mihilfe einer solchen Boot CD die Daten wiederherzustellen versuchen.
    - Zunächst eine andere Festplatte einbauen, dort Windows installieren, und dann die zerstörte Platte einbauen und aus Windows heraus untersuchen lassen.

    Vielen dank für die Hilfe,
    Gruß Ingmar

    Ps. Ich bitte zu entschuldigen, dass ich noch keine Zeit hatte das Forum nach diesem Topic zu durchsuchen, da ich zur Zeit nur sehr eingeschränkt Zugang zum Internet habe.


Log in to reply