Umgebungsvariable



  • Hi, kann man mir hier sagen was eine Ungebungsvariable ist und wie man diese setzt? Habe ich im zusammenhang mit einem Compiler gelesen, weiss jedoch nicht was das ist.



  • Hi,

    Umgebungsvariablen kannst du in C:\Autoexec.bat hinter "Path =" lesen und dort hineinschreiben.
    (geht auch in Start/Ausführen "msconfig")
    sie haben den Zweck, dass eine Befehlseingabe nicht nur im Programm - Ordner eingegeben werden können, sondern in einem belibig. Ordner)



  • Ich benutze WinXP und habe in msconfig keine Möglichkeit gefunden etwas einzugeben. Ehrlich gesagt bin ich auch ein wenig vorsichtig. Nicht das mein System zusammenbricht 😃

    Zum Zweck.

    Du meinst damit wohl das ich den Quellcode von jeder anderen Stelle meines Computers an den Compiler schicken kann. Also ich kann compiler.exe[paramert][parameter] eingeben ohne Path angaben.



  • Hi,

    wenn das funktioniert, ohne dass du im Compiler-Verzeichnis bist, dann ist die Variable schon deklariert. In welchem Zusammenhang steht das denn im Handbuch?



  • Es funktioniert eben nicht 🙂

    ich bekomme eine Meldung: Blitz environment path variable not found!

    Es ist ein Basic Dialekt das ich von einem Arbeitskolegen bekommen habe um ein wenig damit zu experimentieren.

    Leider bin ich kein Computerprofi. Und ich weiss nicht einmal wie man ein Umgebugsvariable setzt 😞



  • Hi,

    hänge doch einfach an Path = "C:\Windows;C:\Windows\System;..."
    ein ";C:\Pfad_zum_Compiler" an. Und wenn du dir nicht sicher bist, dann kannst du vorher eine Copy von C:\Autoexec.bat an (z.b. Autoexec.ba_) dann kannst du sie im Fehlerfall von der wieder zurückkopieren.



  • Versuch mal Rechtsklick auf Arbeitsplatz->Eigenschaften->Erweitert->Umgebungsvariablen...



  • fubar schrieb:

    Versuch mal Rechtsklick auf Arbeitsplatz->Eigenschaften->Erweitert->Umgebungsvariablen...

    Ich arbeite ja mit ME...funktioniert das Editieren unter msconfig dei XP denn nicht?



  • Toll es geht jetzt. Ihr seit die besten 😉

    👍 Jetzt habe ich wieder was dazu gelernt.


Log in to reply