Visual C++ spinnt unter W2k total



  • Hi Freaks,
    ich hab ein ziemliches Problem.
    Immer wenn ich unter Windows 2000(natürlich neuste Updates) mit Visual C++ 6.0 (neustes Servicepack) arbeite, treten lauter komische Dinge auf.

    Immer wieder verschwinden in der Klassenansicht meine Klasse (z.b. immer wieder wenn ich eine Funktion über Rechtsklick Memberfunktion Funktion hinzufügen hinzufüge), dass ich dann alle .aps, .clw, .ncb, .opt - Datein löschen muss, um die Klassenassistentdatenbank neu erstellen zu können.

    Der absolute Hammer ist, dass in letzter Zeit immer wieder irgendwelche Dateien gelöscht werden (Plötzlich sind meine Klassendefinitionen (nicht die Header) weg!!!). Ihr könnt euch vorstellen, dass dies mir langsam *sorry für den Ausdruck* auf den Sack geht ;).

    Ich habe schon an einen Trojaner gedacht und hab deshalb formatiert und Visual C++ (incl. Servicepack) aufs nacke W2k installiert => Das Gleiche... ICH WERD VERRÜCKT 😡

    Bittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebitte helft mir, so machts keinen Spaß 😃

    Viele Grüße Dave



  • Wirklich helfen kann ich dir leider nicht. 😞

    Aber ich kenne das Problem und es ist egal ob du W2K, 98 oder NT (das sind meine Erfahrungen) benutzt. Dabei gilt: Je größer das Projekt / die Projekte im Arbeitsbereich, desto eher tritt das Problem auf.

    Diese Fehler und noch andere lassen mich überlegen, ob ich auf .net umsteige - aber ich fürchte, dass ich mich da wieder sehr umgewöhnen muss...

    Mein Mitleid hast du jedenfalls 🙂 *aufmunter* 🙂



  • Dankedankedanke für deine aufmunternde Worte 🙂
    Ich hab frührer ja unter Win98 gearbeitet und da kam es nie vor, dass so etwas passiert 👍 (okok, ich musste ein oder 2 mal die Klassenassistentdatenbank neu erstellen, da die "Liste-alle-Funktionen-auf"-Funktion nicht mehr funktionierte :D, aber dass die Klassen einfach verschwinden kam echt nicht vor).

    Aber dies ist ja nicht mein Hauptsächliches Problem (zur Not könnte ich ja damit noch leben ;))
    Das Problem ist, dass dieser *** Klassenassi eine dreiwöchige Arbeit, dh. die Klassendefinitionsdatei meiner Dialog Klasse, gelöscht hat - und das jetzt bereits 2 MAL!!! (okok, war bisher nichts wichtiges :D)

    Trotzdem würde ich ihn sammt seiner Dlls liebend gern durch den virtuellen Fleischwolf drehen :D:D

    Hat denn niemand unter W2k / XP(?) dieses Problem bzw. wie geht ihr damit um?
    Macht Microsoft eigendlich nichts mehr dagegen, oder liegts an meinem PC?
    Oder ist das so ne Art "es gibt eine neuere Version von Visual C++, kaufen sie sie bitte, oder ich lösche ihre Projektdateien um sie psychisch zu ruinieren" *theorieaufstell* :p 😉

    Was empfehlt ihr mir?



  • Steig auf Visual Studio .NET 7.1 (2003) um. Das ist eh viel besser. Allerdings hatte ich, als ich noch mit dem 6er-Studio entwickelt hab, keine so seltsamen Probleme, dass Dateien gelöscht werden 😮 😕



  • Davidg:
    Welche andere Software ist denn noch auf dem Rechner? Irgendwelche Plug-Ins fürs Visual Studio (z.B. Visual Assist)? Irgendeine Anti-Virus-Software?



  • Tausend dank für eure Mühe 😃
    Also ich hab ja erzählt, dass ich W2k formatiert habe und dass es nachher genau wie vorher war 😡

    Also, vor dem Formatieren hatte ich Norton Anti Virus 2002 Und Visual C++ 6.0 mit dem Servicepack (2 glaube ich - liegt meinem VC++ bei) ohne jedigliche Plug-Ins - also genau die Komponenten, mit denen unter Windows 98 alles glatt lief, installiert.

    Nach dem Formatieren hab ich mir gedacht, dass durch die "nuesten Updates" vielleicht die Fehler behoben werden. Ich hab nun also VC++ 6.0 mit neustem Service Pack (5 glaub ich) installiert. Auf der Microsoft Hp bin ich auf das Plug-In "Visual Studio Installer" gestoßen, habs runtergeladen und installiert (aber noch nicht verwendet). Achja und jetzt hab ich Norton Anti Virus 2004 installiert.

    @dEUs: Welches OS hast du verwendet?
    Was kostet ein Update auf .net (ich hab vc++ 6.0 standard)?
    Achja, braucht man das .Net Framework, wenn man mit Visual Studio .net kompilierte Programme ausführen will?
    Ich will aber eigendlich nicht umsteigen, da ich ein "armer" 16 jähriger Gymnasiast bin und mein Konto vor fast 4 Jahren (in denen alles glatt lief ;))
    schon beinahe geleert hab (mein Visual C++ 6.0 Standard (soviel ich mich erinnern kann um die 350 Mark) :p.



  • Achja und jetzt hab ich Norton Anti Virus 2004 installiert.

    Hast du die "File system real time protection" eingeschalten ?
    Ich hab massive Probleme damit, ebenfalls Dateiverlust etc.
    Nach dem Abschalten (sofern das moeglich ist) hab ich bedeutetnd weniger probs ....

    Allerdings hab ich XP hier, und VS 6.0

    Ciao ...



  • Ich hab mit dem 6er Studio sowohl unter Win98, Win2K als auch WinXP entwickelt. Hatte nie Probleme. Guck mal bei zoscke.de, was das Update kostet. Du kannst als Schüler eine SSL-Version bekommen, die ist sehr viel billiger. Erkundige dich dort mal. Du brauchst das .NET-Framework nur, wenn du Programme erstellst, die das .NET-Framework verwendest. Wenn du normale MFC-Anwendungen wie bisher schreibst brauchst du es nciht.



  • Danke Danke
    Dies wäre eine Möglichkeit

    ich werds mal deaktivieren, wenn ich programmiere und meld mich wieder.

    Achja, würde es sich lohnen auf .net umzusteigen?
    Grüße Dave


Log in to reply