Glaube ich habe den Sinn von Strukturen verfehlt.



  • Für mich sind Strukturen immoment voll Banane.

    Um eine Variable in einer Struktur zu benutzen, muss man ja erst einmal eine Variable dieses Typen erstellen.

    Kann ich auch bei den Alt-bekannten Variablen bleiben, oder?

    Glaube da irgendwas noch nicht ganz zu verstehen 😞



  • Kontext Kontext Kontext

    es kommt immer auf das Problem an, ob man eine Struktur benutzen soll, oder nicht.

    MfG MAV



  • Mis2com schrieb:

    Kontext Kontext Kontext

    es kommt immer auf das Problem an, ob man eine Struktur benutzen soll, oder nicht.

    MfG MAV

    Ja ist klar.

    Nur trotzdem sehe ich da keine Vorteile! *hmpf*



  • Na ja was ist z.B. wenn du eine verkettete Liste machen willst, einen Datensatz usw?

    Da bieten sich struct schon an 🙂



  • wie wärs mit sowas...

    struct Punkt{
    
    int x, y;
    };
    
    class Strecke{
    
    Punkt A;
    Punkt B;
    
    //und eine funktion, die die Strecke berechnet zwischen zwei punkten
    };
    


  • Oder aber:

    struct Angestellter {
        int iAlter;
        int iPersonalNummer;
        char szName[32];
    };
    
    struct Angestellter Belegschaft[200];
    

    Nun hab ich Platz für 200 Angestellte, auf die ich mit
    Belegschaft[0].iAlter zugreifen kann...

    Belegschaft[0].iAlter wäre übrigens das Alter des 1. Angestellten meiner Firma...



  • Und im neuen Jahrtausend kann man statt char[32] dann auch mal std::string nehmen... 😉



  • Und im nächsten Jahrtausend dann, gibt es vielleicht sogar net gescheite String-Klasse 😉



  • Mit Strukturen kannst Du viele Daten/Variablen mit einem Rutsch einer Funktion übergeben!


Log in to reply