Nervt Euch die Kirchenwerbung auf Sat1 auch so?



  • Umfrage: Nervt euch die Kirchenwerbung auf Sat 1 auch so?

    Auswahl Stimmen Prozent
    Jepp, natürlich. 18 28.6%
    Was? Die Kirchen machen Werbung? Ist mir nie aufgefallen! 28 44.4%
    Werbung machen sollen sie ruhig. Wenn sie nur dafür bezahlen würden... 12 19.0%
    Nein, das ist das gute Recht der Kirchen. 5 7.9%

    Vor einer Weile ist Sat1-Pro7 ja per Gericht dazu "verknackt" worden, den Kirchen umsonst Werbeplatz zur Verfügung zu stellen und diese Werbung auch immer schön zu zeigen. Als direkte Folge läßt sich nun feststellen, daß unsere lieben christlichen Kirchen einen seit neuestem mit Werbung überfluten. Ich habe ja nun echt nichts gegen Werbung - diese finanziert schließlich das Privat-Fernsehen. Wenn ich könnte, dann würde ich stattdessen auf die öffentlich rechtlichen verzichten und nur noch die Privaten schauen. Was mir aber ernsthaft auf den Geist geht, ist diese rechtlich subventionierte Bevorteilung der Kirchen auch im Privat-Fernsehen. Geht Euch das auch so?



  • Hi,

    ja, mich regt sowas auch auf. Zwar nicht die Werbung direkt, aber diese unfaire Bevorzugung, die sogar noch gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Ich hatte mal vor einiger Zeit schon einen Thread dazu:
    http://c-plusplus.net/forum/viewtopic.php?t=58327

    Solange es aber genug ignorante Leute in der Regierung gibt, wird sich da wohl nichts ändern, außer vielleicht per Klage.

    ChrisM



  • Mich regen die Christen allgemein auf. Tschuldigung, aber ihr nervt!
    Ich kann einfach nicht verstehen warum die auch noch bevorteiligt werden.
    Vor langer, langer Weile haben ein paar Priester die Geschichte genutzt um ordentlich Kohle von den ungebildeten Menschen zu kriegen. Und heute, wo man eigentlich annehmen könnte, dass die Menschen etwas gebildeter und weniger rückständig sind, kassieren die immer noch. Das Christenrum ist für mich auch nichts anderes als ´ne Sekte und von daher sollten sie auch nicht anders behandelt werden.

    Aber Christen nerven wirklich, wie in meinem Umfeld. Protestanten und Katholiken, die kloppen sich jeden Tag und erzählen sich immer wieder "dein Glaube is blöd", "nein deiner!" usw..

    Auch wenn das jetzt vielleicht hart klingt: Mir sind die katholischen Pfarrer und co. etwas zu kinderlieb und wenn man mal an die Kreuzzüge denkt, sind die Christen auch nicht gerad die tollerantesten. Puh, zum Glück sind sie nicht mehr so der Maßen mächtig wie damals(also Staat und Kirche halbwegs(ausser vielleicht in Bayern?) getrennt)!



  • Ich denke auch das eine Trennung von Staat und Kirche vorhanden sein muss. Am unnötigsten finde ich es allerdings wenn sich dann Parteien etwa Christlich Demokratische Union nennen. Wie wollen wir so eine Trennung von Staat und Kirche erreichen?

    @Pogo: das die katholischen Pfarrer nicht alle so christlich (freundlich ausgedrückt) sind wie sie vorgeben kann man nur den einzelnen vorwerfen, wobei das vertuschen durch die Kirche eine Sauerei ist. Ihnen aber die Kreuzzüge vorzuwerfen ist ja wohl eher etwas weit hergeholt und Sekten haben für mich auch die eigenschaft das sie ihre angehörigen nich mehr austretten lassen, das ist ja bei den großen Religionen nicht gegeben.

    Kommst du aus Nord Irland oder wo findet man es das sich Protestanten und Katholiken gegenseitig kloppen?

    Gruß
    Mirauder_Mo



  • Hi,

    von welcher Werbung redet ihr hier eigentlich? Wann kommt die denn genau? Ich kenn ja nur die, die so zwischendrin manchmal kommt, aber nach dem was ich hier so lese...

    ChrisM



  • Komisch, ich schau mir Werbung eigentlich nie an. Ich hol mir dann immer was zum futtern oder code was...



  • Hmm, mir fällt gerade auf, dass ich seit Ewigkeiten kein TV mehr geguckt hab...



  • Als ich die Umfrage aufgestellt habe, lief auf Sat1 grade vor den Nachrichten eine Werbung zu irgendwelchen SMS mit frommen Sprüchen zur Fastenzeit, welche einen "im Alltag an Gott erinnern" sollen. Irgendsowas mit "liebe Deine Feinde".

    Was mich daran ärgert, ist eigentlich auch nur, daß die eine "gemeinnützige Organisation" - die Kirche - für Ihre Werbung nichts zahlen muss, wärend anderen - meiner bescheidenen Meinung nach sinnvollere - Organisatonen dafür in die Tasche gegriffen wird. IMHO kann es darauf bezogen doch nur "entweder keiner, oder halt alle" heißen.

    Wenn man es genauer betrachtet, dann ist die Kirche schließlich nichts anderes, als eine gemeinnützige Organisation, welche ein paar historische Bauten (aka. Kirchen) erhält, sich ein bißchen in der Altenpflege engagiert, ein paar Kindergärten unterhält und schließlich und endlich ein paar Organisationstreffen veranstalltet (aka Gottesdienst). Weshalb wird so eine Organisation also anderen, welche z.B. SOS-Kinderdörfer unterhält, gegenüber bevorzugt?

    Dazu kommt noch, daß die Kirchen als Organisation auch nicht so ganz über alle Zweifel erhaben sind. Weshalb darf zum Beispiel in einer evangelischen Kirche keine Sekretärin arbeiten, die Atheisting ist (so nen Fall gabs grade in meinem Bekanntenkreis)? Das ist doch IMHO eine Diskriminierung, welche diese Kirche eigentlich für jede staatliche Förderung unbrauchbar machen sollte.



  • Sa(n)dman schrieb:

    Vor einer Weile ist Sat1-Pro7 ja per Gericht dazu "verknackt" worden, den Kirchen umsonst Werbeplatz zur Verfügung zu stellen und diese Werbung auch immer schön zu zeigen.

    Was ist denn mit den anderen Privatsendern? Müssen die das etwa nicht?

    btw: Vor ewigen Zeiten gab's ja mal den "Bibelclip"- war das auch schon ein Produkt dieses fragwürdigen Gerichtsurteils?



  • @Pogo
    Vielleicht solltest du mal Kirche und Religion voneinander trennen.



  • Sa(n)dman schrieb:

    Was mich daran ärgert, ist eigentlich auch nur, daß die eine "gemeinnützige Organisation" - die Kirche - für Ihre Werbung nichts zahlen muss, wärend anderen - meiner bescheidenen Meinung nach sinnvollere - Organisatonen dafür in die Tasche gegriffen wird. IMHO kann es darauf bezogen doch nur "entweder keiner, oder halt alle" heißen.

    Viele Menschen haben halt eine andere Meinung dazu. Für sie ist Kirche etwas notwendiges, und ich persönlich finde es im Übrigen überhaupt nicht schlimm, was da im Fernsehen abgeht oder nicht. Werbung interessiert mich sowieso i.d.R. nicht und ich finde auch nicht schlimm, dass die Kirchen da bevorzugt werden (ansonsten werden sie ja meistens benachteiligt - welche Kirche hat schon das Geld eines privaten Unternehmens à la "Henkel" oder "Knorr" oder was auch immer ). Wenn's euch so stört, warum schaut ihr euch die Werbung dann an ? Es zwingt euch doch keiner, oder ? Und ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass ihr den armen privaten Unternehmen hinterhertrauert, dass sie ihre Werbung nicht "subventioniert" bekommen... Korrigiert mich, wenn ich das hier falsch sehe. Fasst das jetzt aber nicht als "jaja,immer diese Christen, müssen ihre Häuser verteidigen" auf ! Es gibt etliche Dinge, die mich an einer festgefahrenen Meinung bzw. religiösen Fanatismus stören, und die Kreuzzüge sind da nicht das einzige Beispiel (z.B. Galileo, Heliozentrik...usw). Ich muß euch in einigen Punkten durchaus recht geben, aber was die Werbung angeht, habe ich ein anderes Bild !
    Viele Grüße
    E-the-Real



  • Hi,

    aha, findest du also, ich sollte auch Werbung bezahlt bekommen, weil ich es mit Maggi und Knorr finanziell nicht aufnehmen kann?

    Eine Kirche, die Werbung braucht, um ihre Mitglieder zu halten, hat in meinen Augen eh schon verloren.

    ChrisM



  • Wo ist die Option "Nein, ich guck kein SAT 1" ?



  • Ich schaue zwar keine Werbung und nur sehr selten TV, aber diese Auflage ist schon heftig, ich dachte eigentlich immer noch, dass wir Trennung zwischen Staat und Kirche haben. Es geht einfach ums Prinzip, keine Sonderrechte für irgendwas oder irgendwenn, wenn die Kirche Werbung machen will, dann muß sie ebend die Kirchensteuer anheben.



  • Vor einer Weile ist Sat1-Pro7 ja per Gericht dazu "verknackt" worden, den Kirchen umsonst Werbeplatz zur Verfügung zu stellen und diese Werbung auch immer schön zu zeigen.

    wtf? 😮 die Kirchen haben leider noch viel zu viel macht. Dafür, dass immer weniger Leute daran Teilnehmen

    Wenn man es genauer betrachtet, dann ist die Kirche schließlich nichts anderes, als eine gemeinnützige Organisation,

    hmm, gemeinnützige Organistationen verkaufen einem aber idr. keine Ideologien

    @peterchen
    jo, mir geht es da ähnlich. Ich schau eigentlich nur Arte oder manchmal 3sat, da dies die einzigen Sender sind, die ein vernünftiges Programm haben.



  • Pogo schrieb:

    Mich regen die Christen allgemein auf. Tschuldigung, aber ihr nervt!

    LOL. Dann bist du genauso intollerant.



  • Wieso meint denn die Kirche es nötig zu haben im Fehrnsehn Werbung zu machen? In jedem Dorf steht eine Kirche (oder auch zwei), jedes Jahr wird Weihnachten gefeiert, in der Schule gibts den Reli-Unterricht und sonst wird auch genug über sie geredet. Oder werben die etwa für irgendwelche Kirchenprodukte?

    Aber mir ist das eigentlich egal, das ist ein Problem von Sat 7. Wenn es sie stört dann müssen die sich darum kümmern. Ich hab keinen Grund mit denen Mitleid zu haben weil sie teure Werbezeit kostenlos an die Kirche abgeben müssen.



  • pogo schrieb:

    Mich regen die Christen allgemein auf. Tschuldigung, aber ihr nervt!

    Und mich nerven verallgemeinerungen... Da machst Du es Dir IMHO etwas zu einfach. Ich bin zwar kein Christ, finde es aber trotzdem den Christen gegenüber ziemlich unfair, einen Rückschluss von der Verhaltensweise einiger, auf den Charakter aller beteiligten zu ziehen.

    Außerdem geht es hier ja nicht primär um das Christentum. Besagtes Urteil umfasst z. B. auch das Judentum.

    absolute_beginner schrieb:

    Was ist denn mit den anderen Privatsendern? Müssen die das etwa nicht?

    Gegen die andern wurde zumindestens nicht geklagt. Rein theoretisch müßten die das auch. Laut Rundfunkstaatsvertrag gilt das für alle Sender.

    ethereal schrieb:

    Viele Menschen haben halt eine andere Meinung dazu. Für sie ist Kirche etwas notwendiges, und ich persönlich finde es im Übrigen überhaupt nicht schlimm, was da im Fernsehen abgeht oder nicht. Werbung interessiert mich sowieso i.d.R. nicht und ich finde auch nicht schlimm, dass die Kirchen da bevorzugt werden (ansonsten werden sie ja meistens benachteiligt - welche Kirche hat schon das Geld eines privaten Unternehmens à la "Henkel" oder "Knorr" oder was auch immer ).

    Ich habe damit auch nicht andeuten wollen, daß die Institution "Kirche" überflüssig oder gar sinnlos sei. (Ob sie für mich persönlich Sinn macht steht dabei auf einem anderen Blatt, als das sie es für ander Menschen mit Sicherheit schon tut.) Ich wollte nur darauf hinaus, daß die Kirche eine gemeinnützige Organisation unter vielen ist. Die zentrale Frage ist doch vielmehr, warum die Kirche unter den diversen Organisationen noch über das übliche Maß hinaus gefördert wird.

    Jede andere gemeinnützige muss Ihre Mitgliedbeiträge selbst kassieren und das Inkasso selbst machen. Bei der Kirche macht das Vater Staat. Jede ander gemeinnützige Organisation muss Ihre Mitglieder selbst werben. Bei der Kirche macht das Vater Staat (Religionsunterricht an Schulen + vorgeschriebene Fernsehwerbung). Und damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt: Zumindestens die großen drei Kirchen haben das notwendige Geld, um Ihre Fernsehspots selbst zu bezahlen. In der Realität müssen sie aber nicht nur die Sendezeit nicht bezahlen, sondern sogar die Produktionskosten werden anteilsmäßig den Sendeanstalten auferlegt. Ich kann da eigentlich keine Benachteiligung der Kirchen erkennen, sondern eher eine Übervorteilung.

    ethereal schrieb:

    Und ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass ihr den armen privaten Unternehmen hinterhertrauert, dass sie ihre Werbung nicht "subventioniert" bekommen...

    Nein, ich trauere nur dem "armen" Sat1-Pro7-Konzern hinterher, dem hier eine unverhältnismäßgige Last aufgebürdet wird, indem er zu einer Pflich-Spende herangezogen wird. IHMO kommt das einer Einschränkung der Unternehmerischen Freiheit gleich. Die Kosten des ganzen bestehen ja schließlich nicht nur auch den entgangenen Werbegeldern für besagte Sendezeit, sondern es kommen zusätzlich noch Produktions- und Personal-Freistellungskosten hinzu.

    peterchen schrieb:

    Wo ist die Option "Nein, ich guck kein SAT 1" ?

    Ich dachte eigentlich, daß dieser Part in Punkt zwo ganz gut abgedeckt sei.

    Aber wo wir schon grade beim Thema "nicht hingucken" sind. Im Regelfall versuche ich einmal pro Tag Nachrichten zu schauen. Das führt dazu, daß ich kurz vor Beginn dieser den Fernseher anschalte, und danach halt wieder aus. Wann dieses "Nachrichten gucken" stattfindet, richtet sich hauptsächlich nach meinem verqueren Lebenswandel, soll heißen, es passiert wenn ich die Zeit dazu habe. Wie es der Zufall so will habe ich die Zeit dazu recht oft gegen 18:30 und da gibt es kaum woanders Nachrichten.

    kingruedi schrieb:

    hmm, gemeinnützige Organistationen verkaufen einem aber idr. keine Ideologien

    Das ist sicher richtig. Allerdings trifft das auch für einige andere gemeinnützige Organisationen, wie z.B. das GNU-Projekt zu. Die Ideologien würde ich diesbezüglich eher in den Hintergrund rücken, und mich auf die positiven Bestandteile, wie z.B. die Altenbetreuung o.ä. beziehen. Ich denke, der Status "gemeinnützige Organisation" ginge da schon in Ordnung...

    Gruß Jens
    [EDIT]grausammen Typo beseitigt[/EDIT]



  • @Abbadon: Es geht hier nicht um Mitleid mit Sat 1, sondern darum, dass
    1. die Kirche nichts für diese Spots zahlen muss (im Gegensatz zu der Hein-Blöd GmbH & Co KG)
    2. Kirche und Staat offensichtlich nicht genug voneinander getrennt werden.

    Ich finde das eigentlich ungeheuerlich. Wo ist da die Konsequenz? Wenn türkische Lehrerinnen im Unterricht schon nicht Kopftücher tragen dürfen, dann darf auch sowas nicht sein. Hier wird Religion politisiert! In Deutschland wird das Christentum scheinbar (immernoch) politisch schwerer gewichtet als alle anderen Religionen. Da lobe ich es mir, wie Frankreich dieses Thema behandelt!



  • WebFritzi schrieb:

    Wenn türkische Lehrerinnen im Unterricht schon nicht Kopftücher tragen dürfen, dann darf auch sowas nicht sein.

    Da muss ich jetzt einfach mal ein FULL ACK los werden...


Log in to reply