[C++] Schulaufgabe - Funktionen Arrays Schleifen



  • Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen, Ahnung genug habt ihr ja alle im gegensatz zu mir.

    Also wir sollen ein Programm schreiben (Entwicklungsumgebung: Borland C++ Builder Prof.) das so ablaufen soll:

    Hauptfunktion
    
    •	Einlesen der Anzahl der werte (Fehleingaben abfangen)
    •	einlesen der Werte (Feldelemente)
    •	Menü:
    •	Feld sortieren und anzeigen	                      => 1
    •	Mittelwert berechnen und ausgeben                    => 2
    •	Durchschnittliche Abweichung berechnen und ausbeben  => 3
    •	Benutzerdialog (wiederholen ja  oder nein?)
    
    Funktionen:
    •	sort
    •	mittelwert
    •	abweichung
    

    Ich wäre für jede Hilfe mehr als dankbar, ich verzweifel hier langsam.



  • Hmmmm, und was willst du jetzt von uns?

    Sehe keine konkrete Frage.



  • Achso, sorry is mir gar nicht aufgefallen.
    Also ich hab das Programm bis zur Abweichung so weit fertig nur jetzt häng ich daran das mit dem wiederholen hinzubekommen. Ich hab mal geraten und ne do while geraten, nur die frage is wie ich das ganze jetzt realisieren soll.



  • Na du packst den ganzen Kram in eine do...while Schleife, stellst am Ende die Frage "Wiederholen?", faengst die Eingabe auf (in einer char-Variablen zum Beispiel) und ueberpruefst diese. Wenn diese die Abbruchbedingung enthaelt - fuer mein Beispiel mit der char-Variablen, 'N' -, dann verlaesst du die Schleife und beendest das Programm. Ansonsten geht es halt wieder von vorne los.
    MfG Aoeke



  • @ Aoeke
    Danke, genau was ich gesucht habe.
    Kann ich dir den code wenn ich's fertig hab mal schicken, vielleicht findest du ja noch logische Fehler oder hast ein paar optimierungsvorschläge?



  • Poste ihn einfach hier, wenn du fertig bist. Sollte ja nicht alzu lang sein. :p



  • So es funzt jetzt. Danke euch. Do mach ich mich dann an die Optimierung mit eurer hilfe 🙂

    Später Adde ich noch den CODE



  • Wenn der Code groesser ist, dann poste ihn hier:

    http://rafb.net/paste/

    und stell dann den Link zu diesem hier rein.

    mfg
    v R





  • Und wieder erstmal die Standard-Kritik:

    #include <conio.h>
    #include <iostream.h> // <iostream> ohne .h
    #include <math.h>     // <cmath>
    
    using namepsace std;  // wegen neuen headern
    
    #define Q 100  // const int q = 100;
    
    void sort(int anzahl, double x[]);           // Prototypen // Deklarationen
    double mittelwert (double werte[], int anz);     // Prototypen gibt's nur in C
    double abweichung (double werte[], int anz);
    
    void main() //Hauptfunktion   // Fehler: muss int main heißen
    
    {
      // Warum hier definieren, wenns doch viel schöner da geht, wo Sie auch gebraucht werden
    int anz, i, wahl;                                 //Ganzzahlige Variablen
    double werte[Q], durchschnitt, abweichungx;       //Gleitkomma Variablen
    char wdh;                                         //Zeichen Variablen
    

Log in to reply