Problem mit variabler Variablendeklaration



  • Hallo,

    ich bin langsam am Ende meines Lateins angekommen ! Und so langsam glaube ich was ich machen will geht gar nicht in C++, dann frage ich mich aber wie andere sowas machen ....

    Und zwar geht es um folgendes. Ich möchte während der Laufzeit meiner C++-Konsolenanwendung mittels Benutzerangabe eine Zahl einlesen, welche dann bestimmt, wieviel Objekte ich anlegen mag.

    Hier ein Bsp:
    Anzahl Tags: 200

    (Was Tags sind soll an dieser Stelle unerheblich sein, könnten auch Kartoffeln oder Äpfel sein !)

    Jetzt soll das Programm 200 Objekte vom Typ Tag anlegen, welche alle eine bestimmte Bezeichnung haben sollen. Hier mal der ausgeschriebene Code für 5 Objekte:

    tag *tag1 = new tag(&r,1); //Tag 1 erstellt
    tag *tag2 = new tag(&r,2); //Tag 2 erstellt
    tag *tag3 = new tag(&r,3); //Tag 3 erstellt
    tag *tag4 = new tag(&r,4); //Tag 4 erstellt
    tag *tag5 = new tag(&r,5); //Tag 5 erstellt

    Ihr seht die Objekte heißen alle "tag" + eine Zahl-
    So ich wollte nun in einer for-Schleife diese Objekte anlegen. Den konstanten Namen mit der Zählvariablen zu verbinden hätte ich noch hinbekommen, wie allerdings sage ich C++, daß ich von diesem Ausdruck den WERT haben will. BSP:

    for (int i=0; i<6; i++)
    {
    tag *tag+i = new tag(&r,i);
    }

    Wie realisiere ich die Schleife, damit C weiß dass das erste Tag "Tag1", das zweite Tag "Tag2" etc. heißen soll !!?!

    Bitte helft mir !?

    _____________
    Redlock



  • @Redlock,
    das geht so nicht. Es lässt sich aber wunderbar
    mit einem Array realisieren.

    tag *tags[<Maximale Anzahl>];
    tags[0] = new tag( ... );
    tags[1] = new tag( ... );
    


  • Dieser Thread wurde von Moderator/in kingruedi aus dem Forum Rund um die Programmierung in das Forum C++ verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


Log in to reply