3-D Roboter Simulation möglich?



  • Hi

    ich würde gene eine funktionelle 3-d Simulation machen, wo ein Roboter mit ein paar Strichen dargestellt wird. Würde dann die Parameter übergeben und der arm soll sich danach bewegen.

    Ist das sher aufwendig in C++ ?

    Hab sowas noch nie gemacht. Würde also gerne sehen, das ich da soviel wie möglich aus dem Netz bekomme. KEnnt sich da einer aus oder ein paar gute links?

    [edit="rapso"]klemmende Taste gefixt[/edit]



  • Andreas Bäcker schrieb:

    Ist das sher aufwendig in C++ ?

    Nein, kann man sicher ein Grundgerüst in 2,3 Arbeitsmonaten hinkriegen, wenn man Plan hat.

    Bye, TGGC (Der Held bei Dir!)



  • Ne, das ist eigentlich schnell gemacht. Kuck Dir mal n'paar simple OpenGL-Tutorials an, z.b. bei nehe.gamedev.net. Mit OpenGL stehen Dir schon einige Mittel zur Verfuegung, Translation, Rotation und so.. Haste schon n'wenig Ahnung wie das geht, Matrizenrechnung, etc.?



  • das problem wird nich die grafik, sondern eher die sache mit den berechnungen sein, die vorher ablaufen..



  • Das mit der Berechnung sollte kein problrm seijn, da die Koordinatern direkt aus der Robotersteurerung reauskommen sollen, somot soll die 3-d geschichte nur abbilden.

    hoffe es ist irgendwie möglich. Das damm auch in VC++ in einer Dialogform darzustellen

    😕



  • Hab mir das mal mit den Open Gl angeschaut.

    Sieht ja super aus, läuft sogar in C++ so wie ich das verstanden habe. Evtl.kann es so viel, das es schon wieder ziemlich hart wird wenn ich das alles machen will.



  • Jep, das geht ziemlich einfach mit c++/OpenGL.
    Nun ja, OpenGL ist sehr mächtig (siehe z.B. doom3 ;)), daher brauchts bestimmt ne gewisse Zeit bis man drin ist (ist aber logischerweise bei allen 3D-API so..)



  • Bleibt ruhig, ich arbeite seit einiger Zeit an sowas ähnlichem *fg*

    Allerdings bin ich etwas ins Stocken geradten seit ich überlege, welche 3d-Dateiformate ich am bödesten nehme..



  • ... wo ein Roboter mit ein paar Strichen dargestellt wird.

    Leute, hier gehts um ein ganz simples Demo, der Roboter ist kein UltraHighTech-Kampfbot mit Raketenwerfer und Laser 😃
    Wozu willst n'3D-Modell?..

    Sowas kriegste gut an einem Nachmittag hin, wenn man OpenGL kennt.. 😉



  • ich geh da noch ein wenig weiter als unser thread-bauer.
    allerdings muss ich mal so sagen, dass ich die Simulation wie er sie haben möchte wohl am Simpelsten im DOS mode 0x13 machen würde..



  • DocJunioR schrieb:

    ich geh da noch ein wenig weiter als unser thread-bauer.
    allerdings muss ich mal so sagen, dass ich die Simulation wie er sie haben möchte wohl am Simpelsten im DOS mode 0x13 machen würde..

    würde das nicht fast zwingend in ASM und mathematik eskapaden enden?



  • DocJunioR schrieb:

    allerdings muss ich mal so sagen, dass ich die Simulation wie er sie haben möchte wohl am Simpelsten im DOS mode 0x13 machen würde..

    Netter Widerspruch.



  • Habt ihr angst vor Mathematik ? 😉
    Im Endeffekt schreibt man die Funktionen
    GraphicEin, GraphicAus, SetPixel, und eventuell ne Linie. in ASM
    Der Rest ist Standard C...



  • wiesos ollte das dann am simpelsten sein? ich finde es einfacher, die eckpunkte an die graka zu übergeben, die dann was daraus macht-.-



  • er will ja nur linien... btw. ich bin halt kein fan von win 😉



  • dann nimm opengl-.- , dx und ogl können alle mitleichtigkeit wireframes anzeigen, ist nur ein flag zu setzen



  • DocJunioR schrieb:

    kein fan

    Dann eben strips. 😎

    Bye, TGGC (Der Held bei Dir!)



  • ich weiß, otze..

    Aaaber ob man's glaubt oder nicht. Das ganze Matrixgewurstel macht mich wuschig im Kopf.. wenn ich mir die Achsen selber programmiere, weiß ich wenigstens, was ich tue 😉

    Ooookay, mit glu siehts nur noch halb so schlimm aus, aaaber war ja auch nur meine persönliche Meinung und ich bin halt altmodisch 😃



  • die frage ist nur, wie du mit 0x13 an dem matrixgewurschtel vorbeikommen wolltest?



  • mit sinus und cosinus. Berechnung der Eckpunkte und Ziehen der Linien.
    Füllen will er ja wohl nicht, oder ? ^^

    axoo - sin und cos wird schnell genug sein, wenn man sie vorher ausrechnet und in eine Liste pappt..


Log in to reply