Float-Variable beschneiden



  • Hallo,

    Ich hab mal ne Frage:

    Wie geht das, bei einer "float" Variable nur die 2 letzen Nachkommastellen zu behalten, also den Rest abzuschneiden?

    Cutter



  • Wegen der prinzipbedingten Ungenauigkeit von Fließkommazahlen, vermute ich, dass es nicht richtig sinnvoll ist die letzten
    zwei Nachkommastellen zu behalten.
    Eine Möglichkeit auf die Schnelle wäre die float-Variable in einen String umzuwandeln und dort dann die zwei letzten Zeichen
    auszulesen und ggf. wieder zurückwandeln. Ob das schön ist, ist eine andere Frage.

    Gruß,

    Alexander



  • Sorry, ich bin doof 😉

    Ich meinte natürlich : die ersten beiden Nachkommastellen...

    Also ich müsste die Variable in einen String umwandeln und dann nach dem "," suchen und dann ab dem dritten Zeichen danach abschneiden...?

    Nur wie stelle ich das an?

    cutter



  • Fragen wir mal anders : Also wenn ich die "float" Variable in ein Char-Array bekommen würde, wüsste ich was ich zu tun habe...

    Jemand nen Tipp?

    cutter



  • Wenn du es in ein char Array haben willst dann wäre sprintf wohl dein Freund. Hier, bei C++ und insbesondere BCB, kannst du z.Bsp. FloatToStrF oder AnsiString::sprintf oder AnsiString::Format oder vieles mehr verwenden.



  • @Braunstein :

    Thx 👍

    "FloatToStrF" hat mir weitergeholfen!

    cutter


Log in to reply