Gnome und der Sound



  • Hallo!
    Ich hab ein Problem:
    Wenn ich mir irgendeine datei anhören will, dann geht das problemlos, solange ich gnome nicht gestartet hab. geh ich dann per alt-f1 zurück zur konsole, kann ich dort die datei via mplayer anhören (als beliebiger user)
    unter gnome geht das mit genau dem selben befehl

    mplayer datei.mp3
    

    nicht. xmms ist auf alsa-plugin gestellt. geht auch nicht.

    zum system:
    hab bei mir gentoo mit 2.6.8 kompiliert und die festplatte dann bei einer freundin installiert. wie gesagt, hat alles geklappt, nur eben der sound macht probleme.

    die berechtigungen in /dev/sound sind alle auf 666.

    was vielleicht irgendwie mitspielt: hier gibt es zwei soundkarten, eine im mainboard integriert und eine extra soundkarte (soundblaster irgendwas).

    hat vielleicht jemand irgendeine ahnung, was ich tun könnte?



  • Hallo,

    hast du auch die Lautstärke unter Gnome entsprechend eingestellt? Ich hab das auch installiert und die war standardmäßig auf lautlos.



  • sollte das nicht egal sein?

    gterm unter gnome:
    mplayer datei.mp3
    spielt nicht.
    ausgabe:

    MPlayer 1.0pre5-3.3.4 (C) 2000-2004 MPlayer Team
    
    CPU: Advanced Micro Devices Athlon MP/XP Thoroughbred 1492 MHz (Family: 6, Stepping: 1)
    Detected cache-line size is 64 bytes
    MMX2 supported but disabled
    SSE supported but disabled
    3DNowExt supported but disabled
    CPUflags:  MMX: 1 MMX2: 0 3DNow: 1 3DNow2: 0 SSE: 0 SSE2: 0
    Compiled for x86 CPU with extensions: MMX 3DNow
    
    Reading config file /usr/share/mplayer/mplayer.conf
    Reading config file /home/titania//.mplayer/config
    Reading /home/titania//.mplayer/codecs.conf: Can't open '/home/titania//.mplayer/codecs.conf': Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Reading /usr/share/mplayer/codecs.conf: 73 audio & 180 video codecs
    font: can't open file: /home/titania//.mplayer/font/font.desc
    Font /usr/share/mplayer/font/font.desc loaded successfully! (206 chars)
    Using usleep() timing
    Can't open input config file /home/titania//.mplayer/input.conf: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Input config file /usr/share/mplayer/input.conf parsed: 53 binds
    
    Playing datei.mp3.
    Audio file detected.
    ==========================================================================
    Opening audio decoder: [mp3lib] MPEG layer-2, layer-3
    MP3lib: init layer2&3 finished, tables done
    AUDIO: 44100 Hz, 2 ch, 16 bit (0x10), ratio: 16000->176400 (128,0 kbit)
    Selected audio codec: [mp3] afm:mp3lib (mp3lib MPEG layer-2, layer-3)
    ==========================================================================
    Checking audio filter chain for 44100Hz/2ch/16bit -> 44100Hz/2ch/16bit...
    AF_pre: af format: 2 bps, 2 ch, 44100 hz, little endian signed int
    AF_pre: 44100Hz 2ch Signed 16-bit (Little-Endian)
    audio_setup: Can't open audio device /dev/sound/dsp: Keine Berechtigung
    alsa-init: got device=0, subdevice=0
    alsa-init: 1 soundcard found, using: default
    alsa: 44100 Hz/2 channels/4 bpf/65536 bytes buffer/Signed 16 bit Little Endian
    AO: [alsa] 44100Hz 2ch Signed 16-bit (Little-Endian) (2 bps)
    Building audio filter chain for 44100Hz/2ch/16bit -> 44100Hz/2ch/16bit...
    Video: no video
    Starting playback...
    A:         0.3  0,0% 41%
    //hier bleibt er stehen, bis ich ihn mit strg+c beende
    MPlayer interrupted by signal 2 in module: play_audio
    alsa-uninit: pcm closed
    

    gleichzeitig (!)
    exakt dasselbe szenairia unter einem anderen tty - und dort funktioniert es.
    genau gleichzeitig!



  • quux schrieb:

    audio_setup: Can't open audio device /dev/sound/dsp: Keine Berechtigung
    [/code]

    war übrigens nur, weil ich /dev/sound nicht auf +x gesetzt hatte.



  • Hm, bist Du Dir bei der Sache mit den Berechtigungen ganz sicher?
    Immerhin:

    audio_setup: Can't open audio device /dev/sound/dsp: Keine Berechtigung
    


  • Vielleicht belegt gnome dein dsp device. Mach mal

    lsof | grep dsp



  • Ponto schrieb:

    Vielleicht belegt gnome dein dsp device.

    Wenn die Rechte auf 666 gestellt sind, dann sollte das nicht stören und wenn GNOME (bzw. der esd) ganz unaufgefordert die Rechte ändert dann ist das ein Bug.

    Mittlerweile gibt es eh keinen Grund mehr, esd oder arts zu verwenden.



  • Hallo,

    ist dein User auch in der Audio Gruppe?

    audio:x:18:user
    

    Kann man mit vigr überprüfen.



  • CarstenJ schrieb:

    ist dein User auch in der Audio Gruppe?

    Das sollte auch egal sein wenn die sound-Sachen ohnehin 666 sind.



  • nman schrieb:

    CarstenJ schrieb:

    ist dein User auch in der Audio Gruppe?

    Das sollte auch egal sein wenn die sound-Sachen ohnehin 666 sind.

    Tja, vielleicht, vielleicht aber auch nicht. Wenn nur eine Datei diese Rechte nicht hat oder woanders liegt, kanns schon Schwierigkeiten geben.



  • hm nochwas.
    sobald ich von tty0 auch gnome wechsle, stürzt der pc ab, wenn ich unter tty0 mplayer weiterspielen lasse.
    ich probier derweil das mit audio. vielleicht mag gnome das ja irgendwie nicht?



  • außerdem sind die berechtigungen wieder auf 644 zurück, wenn ich den pc neustarte.
    das datum der dateien ist außerdem auf 1.1.1970 - ist das ok?
    und: /dev/dsp lässt sich nicht chmoden. ist auf r-xr-xr-x.



  • CarstenJ schrieb:

    nicht hat oder woanders liegt, kanns schon Schwierigkeiten geben.

    Naja, mehr als /dev/sound/ gibts eben normalerweise nicht.

    quux: Das ist eine PAM-Sache, passe einfach Deine console.perms an.



  • ok, kannst du mir das bitte genauer erklären?
    ich hab mit PAM nocht nicht soviel am hut gehabt.
    (eigentlich wundere ich mich, warum das hier auf ihrem computer nicht geht, und bei mir daheim (hab die festplatte mit dem bs ja schon ausprobiert) schon)



  • Such mal die console.perms, die solte normalerweise zb in /etc/security sein und passe dort die Berechtigungen für sound an.
    Und verzichte am besten auf esd, alsa kann mittlerweile eh nativ mehrere Quellen zusammenmixen.



  • <console>  0666 <sound>      0666 root.audio
    

    so?



  • hm, ich schaff es nicht...



  • quux schrieb:

    <console>  0666 <sound>      0666 root.audio
    

    so?

    Ja, eigentlich sollte das passen.
    Wenn Du Probleme mit esd hast dann google mal nach dmix.



  • esd hab ich nicht installiert...
    irgendwie ist das zum verzweifeln...



  • Nicht verzweifeln, schreib nochmal genau auf, was Du gemacht hast und was funktioniert/ was nicht funktioniert, das wird schon. 🙂


Log in to reply