Frage zum Konstruktor



  • Hallo,
    hab ein kleines Klassen Programm mit einer GET Methode die Werte für verschiedene Variablen der Klasse abfragt. Jetzt hab ich die Aufgabe Konstruktoren in mein Programm einzufügen. Allerdings weiß ich nicht welchen Sinn die haben sollen, denn die Werte werden ja schon über die GET Methode abgefragt. Mein Lehrer meinte man könnte die int und double Variablen ja erstmal z.B. "0" setzen. Schön und gut, aber was mache ich z.B. mit vorhanden int oder char arrays ? Wie kann ich die "0" setzen? Irgendwie versteh ich den Sinn von Konstruktoren noch nicht so ganz...!

    Grüße KK.



  • u.U. ist der zusammenhang bei euch niocht sonderlich gut, um Konstruktoren zu erklären. Stell dir vor du erstellst ein Auto-Objekt für ein Rennspiel. Dann gibts zum beispiel die variablen gas(Momentanes Benzin) und max_gas(Maximum an Benzin) usw. Diese können dann schon im Konstruktor gesetzt werden, um initialisierungsaufrufe später zu umgehen (Das sind extra Zeilen Code, die man sich sparen kann). Siehe hierzu OOP für Dummies

    mfg



  • Arrays initialisierst du mit einer for-Schleife im Block des Konstruktors. Ganz einfach.

    Der Konstruktor ist dazu da, ein paar extra Sachen beim Initialisieren des Objekts zu machen. Im Normalfall, die Membervariablen auf 0 zu setzen, oder bestimmte Initialisierungsfunktionen aufzurufen, o.ä.
    Spontan fällt mir als Beispiel ein, eine Matrixklasse direkt bei der Konstruktion auf Null zu setzen...zum Beispiel. Einfach damit die Varaiblen gültige Werte besitzen.


Log in to reply