Visual C++.NET ganz ohne .NET?



  • Hallo,

    ich habe hier http://www.c-plusplus.net/forum/viewtopic.php?t=48856&postdays=0&postorder=asc&start=180&sid=7e5f65e96bc379226c72a8e98a71d5bc folgendes gelesen:

    (1) [...] Der Grund liegt insbesondere darin, daß der aktuelle Visual C++ Compiler "selbst entscheidet" was er kompiliert und was er in .NET umsetzt...Ja wo sind wir denn ?

    Entspricht dies der Wahrheit?

    Wir sind gerade dabei - nach dem ich 2 Jahre hier bin - die Umstellung von Delphi auf C++ zu machen. Allerdings ist unsere Zielplatform ein Siemens-Windows-Flavor und da ist es in absehbarer Zukunft noch nichts mit .NET-Framework.
    Jetzt geht es um die Entscheidung Borland gegen MS. Eigentlich wurde intern Borland favorisiert, da man die gleiche Bibliothek (VCL) weiternutzen kann, aber da die im C++BuilderX nicht drin ist und die Platformunabhänigigkeit
    dieses Tools für uns Uninteressant ist und von dem was ich bis jetzt gelesen habe (wie gesagt, nach 2 Jahren C++-Abstinenz) ist die Begeisterung über dieses Tool nicht so groß.
    Da habe ich mir gedacht dann eben den VC++, bin aber über das obige Zitat gestolpert. An dem .NET-Thema ist bei uns schon Delphi 8 gescheitert.
    Also meine Frage:
    Kann man mit Visual C++.NET .NET-freie Programme erstellen?
    Btw, wann macht MS mit dem Visual C++ den nächsten Versionssprung?

    Gruß
    void*



  • Hallo,

    kurz und knapp... Ja, mit VC7.1 lassen sich .NET freie Applikationen erstellen.

    Das der Compiler entscheidet, ob er C++, .NET oder was weiß ich nicht nimmt,
    ist ja wohl quatsch... sonder entscheidet sich wie die Projekteinstellungen sind.

    Der VC7.1 ist ein sehr guter Compiler und für Windowsbasierte Anwendungen sicher
    einer der besten auf den Markt. Also keine Panik, das da irgendwer etwas
    am C++ Code zeubert und nachher ein .NET Programm herauskommt.

    Wenn du kein .NET programmieren möchtest (Schlüsselwort Managed Code unter C++),
    dann kommt auch ein C++ Programm heraus.



  • Besten Dank, EarlyBird! Dann wird es wohl die aktuelle Version vom VC++.


Log in to reply