apache startet beim booten



  • Hi Leute habe gestern apache(2.0.52) installliert und stelle nächsten morgen fest
    das apache irgendwo beim booten gestartet wurde. Ich hab in meinem runlevel
    3 (rc3.d) geckugt und da ist kein startscript für httpd.
    Kann mir jemand sagen wie das kommt? Wo finde ich dieses script?

    THX 🙂



  • Hallo,

    eigentlich schon da. Unter Umständen ist es auch unter rc2.d, je nachdem, was für eine Linuxdistribution du hast (unter /etc/inittab steht, welcher Runlevel gestartet wird).

    Ansonsten einfach mal find bemühen:

    find / -name S*httpd
    

    Wenn dus gefunden hast, einfach von beispielsweise S25httpd nach s25httpd umbenennen.



  • Hi danke für Deine Antwort. 🙂

    Doch das stimmt habe tatsächlich runlevel 3 und da isses nicht. (woanders auch nicht).
    Jetzt stelle ich fest (mit hilfe von nmap) das port 80 gar nicht offen ist!
    ps -aux zeigt das gleiche. Da war ich woll doch etwas zu voreilig mit meiner
    Frage. Doch eins hat mich getäuscht und daher meine Frage:
    Doch wie kommt es dann, dass ich immer wen ich im webbrowser 127.0.0.1 angebe
    die apachestartseite erscheint??? (ich dachte die wird nur angezeigt wen apache läuft)

    😕



  • Hallo,

    möglicherweise war die noch im Cache?!

    Eine andere Möglichkeit wäre, dass der apache per inetd gestartet wird. Guck mal unter /etc/inetd oder /etc/xinetd.d. Allerdings müsste der dennoch auf Port 80 angezeigt werden. Deswegen tippe ich mal auf Ersteres. 🙂

    EDIT: Teste statt nmap mal netstat -a.


Log in to reply