Studi und selbstständig oder besser angestellt???



  • Tach Leute,

    ich bin Studi und arbeite Teilzeit als Hiwi im Raum Rhein-Main.
    Da ich aber schon ziemlich lang (4 Jahre) als Hiwi beschäftigt bin
    läuft dieser Vertrag
    jetzt aus und kann nicht verlängert werden. (ist gesetzlich so
    vorgeschrieben)
    Ich muß mich also nach einem neuen Arbeitgeber umsehen und hab da
    halt ein paar Fragen an euch, weil ich so nicht einschätzen kann, was
    im IT Umfeld gesucht wird und inwieweit Studis da Chancen auf einen
    Job hätten und was Kohlemäßig angebracht wäre.
    Ich hab während meines Hiwi-Jobs vielfältige Projekte aus dem
    Messtechnikbereich bearbeitet, die oft auch viel mit Programmierung
    zu tun hatten.
    Ich bin fit in folgenden Sachen: C++, VC++, ODBC-Datenbankanbindung
    mit VC++ (Accessdatenbanken), Erstellung von Datenbanken mit Access,
    ein wenig Visual Basic, HTML, Assembler(x86)& Java (schon länger her)
    ,Linux , Mikroprozessorprog. (C-Controll II von Conrad), Elektronik
    und Messtechnikanwendungen (Rechnergestützt). Einen Großteil davon
    mußte ich mir während der Projekte selbst beibringen.
    Denkt ihr, daß ich damit in einer Softwareschmiede Chancen hätte?
    Programmieren macht mir Spaß und ich will in einer richtigen Firma
    arbeiten um weiter dazuzulernen.
    Was könnte ich (Abi + mitten im Studium(Mechatronik)) pro Stunde
    verlangen?
    Ich spiele auch mit dem Gedanken mich selbstständig zu machen oder
    freiberuflich zu arbeiten.
    Gibts hier jemanden, der auch Student ist oder war und so etwas
    gemacht hat?
    Ich hab zwar schon im Forum gesucht aber die gefundenen Beiträge
    haben mich eher verwirrt oder nicht die Infos enthalten, die ich
    gebraucht hätte. Ich hab halt keinen Plan, wie das dann z.B. mit der
    studentischen Krankenversicherung läuft oder mit den Ämtern. Es wäre
    echt nett, wenn mir jemand beschreiben könnte, auf was ich als
    selbstständiger Studi achten müßte oder welche Risiken und
    Nebenwirkungen es geben kann. Ja und noch eine Frage hab ich: Wie
    kommt ihr an Aufträge, wenn ihr selbstständig seid.
    Sorry für das lange Geschreibsel aber ich konnte halt nich anders.

    Ciao und Danke für eure Antworten! 😃


  • Mod

    Du solltest als selbständiger Studi vor allem darauf achten, daß Du Dein Studium beendest... denn ein Projekt nimmt keine Rücksicht auf Klausuren und Vorlesungen, nachher bist Du in Lieferterminen gefangen und neue Projekte und Geld rollt auch rein... und Du bist im 16. Semester und eigentlich richtig selbständig, hattest nie Zeit für das Diplom.

    Kann eine gefährliche Falle werden, hatte das Problem auch gehabt. Ständig Aufträge und das Geld rollt auf einmal, da verliert man ein wenig die Zukunft (und damit das Ziel Diplom) aus dem Auge.



  • marcus absolut zustimm.

    es gibt soviele leute in meinem bekanntenkreis, die es genauso machten, arbeiten neben der uni, und darüber dann den abschluss nicht machten.
    heute ärgern sie sich total, sind aber solange raus, dass sie den einstieg schwer kriegen, noch ein diplom draufzusetzen.
    damals glaubten sie, das diplom einfach umschiffen zu können.
    heute kriegen sie weniger geld als der kollege, oder schwer eine arbeit.



  • Das Problem ist nur, dass ich arbeiten muss. Von meinen Eltern kommt da nix.
    Und von irgendwas muss ich ja schließlich leben. Da dachte ich halt, besser für mich in meine eigene Tasche wirtschaften als den Wasserkopf an der Spitze mitfinanzieren. Nur hab ich halt keinen Plan, inwieweit ich mit dem, was ich kann gut dastehen würde oder doch eher nicht. Und was ma da nehmen kann. Und wie mans macht.


Log in to reply